Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

2. Fachtagung des Verbundprojekts "Alpha-Quali"

02.04.2014 - (idw) Universität Erfurt

Das Verbundprojekt Alpha-Quali der Universität Erfurt, der Kreishandwerkerschaft und des Berufsbildungszentrums Hellweg-Lippe sowie der VHS-Bildungswerk in Thüringen GmbH lädt am Montag, 7. April, zu seiner 2. Fachtagung nach Erfurt ein. Die Veranstaltung findet im Audimax-Gebäude der Uni, Raum AMG 007, statt und steht unter dem Titel Alphabetisierung im beruflichen Umfeld zwischen allgemeiner Bildung und betrieblicher Weiterbildung. Im Rahmen des BMBF-Förderschwerpunktes Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener wird Alpha-Quali seit September 2012 gefördert. Das Projekt trägt zur Verbesserung des professionellen Umgangs mit funktionalem Analphabetismus in der beruflichen Bildung bei. In diesem Bereich wird das Thema bisher nur marginal betrachtet. In der ersten Phase wurde vom Erfurter Projektteam ein Weiterbildungsprogramm für die Multiplikatoren der zwei Verbundpartner konzipiert und durchgeführt. Bis Mai 2013 fanden insgesamt sechs Workshops zu den Themen Sensibilisierung, Schriftspracherwerb, Kollegiale Fallberatung, Akquise sowie die Gestaltung von Lernsituationen und Lehr- und Arbeitsmaterialien statt. Höhepunkt und zugleich Abschluss der ersten Arbeitsphase war die erste von zwei geplanten Transfertagungen zum Thema Alphabetisierung in der Berufsbildung und im beruflichen Kontext im April vergangenen Jahres, deren Ergebnisse in Kürze in einem Tagungsband mit dem Titel Analphabetismus und Alphabetisierung in der Arbeitswelt Befunde und aktuelle Entwicklungen beim Verlag Peter Lang veröffentlicht werden.

Seit Mai 2013 wird nun in der zweiten Phase des Projekts das gemeinsam erarbeitete Konzept durch die Multiplikatoren in der Praxis erprobt, weiterentwickelt und an die Bedürfnisse des pädagogischen Personals angepasst, das in verschiedenen Einrichtungen wie Betrieben, Schulen und Bildungsträgern tätig ist. Diese Phase wird mit der zweiten Transfertagung am Montag, 7. April, zum Thema Alphabetisierung im beruflichen Umfeld zwischen allgemeiner Bildung und betrieblicher Weiterbildung abschließen. Den Eröffnungsvortrag hält Frau Dr. Simone Ehmig, Leiterin des Institutes für Lese- und Medienforschung der Stiftung Lesen in Mainz. Im Anschluss wird es eine Podiumsdiskussion unter dem Titel Alphabetisierung in der Arbeitswelt nein danke!? geben. Auf dem Podium werden moderiert von Prof. Dr. Gerd Mannhaupt von der Universität Erfurt Vertreter des DGB, der GFAW, des Jocenters Erfurt sowie der Staatlich Gewerblich-Technischen Berufsbildende Schule in Gotha ihre Ansichten austauschen. Nach der Mittagspause werden dann die Projektergebnisse und Arbeitsmaterialien der einzelnen Partner vorgestellt und diskutiert.

In der dritten und letzten Projektphase werden bis August 2014 die erarbeiteten Materialien und Projektergebnisse ausgewertet und in einem Handbuch zusammengefasst, um eine nachhaltige Nutzung auch nach Projektende zu gewährleisten.

Weitere Informationen / Kontakt:
Birgit.Eckardt-Hinz@uni-erfurt.de
Henriette.Hanisch@uni-erfurt.de Weitere Informationen:http://www.uni-erfurt.de/fileadmin/public-docs/AlphaQuali/Downloadmaterial/Proje...
uniprotokolle > Nachrichten > 2. Fachtagung des Verbundprojekts "Alpha-Quali"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/275718/">2. Fachtagung des Verbundprojekts "Alpha-Quali" </a>