Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Studiengang speziell für Handwerksmeister - Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) macht es möglich

02.04.2014 - (idw) Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld und die Fachhochschule des Mittelstands (FMH) Bielefeld haben gemeinsam den Studiengang Bachelor of Science Wirtschaftsingenieur (B.Sc.) entwickelt. Er richtet sich insbesondere an Handwerker mit einem Meisterabschluss und angehende Meister, die ihre Studienzeit durch die Anerkennung von Vorleistungen verkürzen wollen. Die vollständige Anerkennung der Inhalte der Handwerksmeister-Ausbildung ist deutschlandweit einmalig, erklärte Detlef Helfer, Geschäftsführer der Handwerkskammer und Leiter der Abteilung Berufsbildungsstätten, am Mittwoch in Bielefeld. Aufbauend auf den Meisterlehrgängen würden die wirtschaftswissenschaftlichen und die technisch-ingenieurwissenschaftlichen Qualifikationen sowie die Fähigkeit zur strategischen Unternehmensführung passgenau vermittelt. In nur 28 Monaten können Handwerker und Handwerkerinnen den akademischen Titel eines Wirtschaftsingenieures (B.Sc.) erlangen.

FHM-Geschäftsführer Professor Dr. Richard Merk betonte: Vor dem Hintergrund des beruflichen Fachkräftemangels und der Annäherung von beruflicher und hochschulischer Bildung in Deutschland, kommt der strukturellen, organisatorischen und curricularen Verzahnung der beruflichen Bildung mit der Hochschulausbildung eine besondere Bedeutung zu. Die FHM zeige mit dem Studiengang Bachelor of Science Wirtschaftsingenieur wie traditionelle Hindernisse sowie unterschiedliche Wertigkeiten zwischen beruflicher Bildung und der Hochschulausbildung überwunden werden können, so Merk.

Möglich wird dies alles durch den von der Bundesregierung verabschiedeten Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) und der damit verbundenen Gleichstellung von Meister und Bachelor. Die Gleichwertigkeit der beiden Abschlüsse ermögliche eine weitreichende Anerkennung der fachlichen Inhalte des Meisters, erklärte Prof. Dr. Patrick Lentz. Der Meistertitel werde mit fast 50 Prozent auf das gesamte Studium anerkannt.

Weitere Informationen vermitteln zwei Veranstaltungen am 10. April um 15.30 Uhr und um 18.30 Uhr im HBZ Bielefeld. Auskünfte gibt es auch unter Tel.: 0521/5608-555. Weitere Informationen:http://www.fh-mittelstand.de/wirtschaftsingeneur_handwerk
uniprotokolle > Nachrichten > Studiengang speziell für Handwerksmeister - Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) macht es möglich
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/275727/">Studiengang speziell für Handwerksmeister - Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) macht es möglich </a>