Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Neues CHE Projekt zur Forschung und Third Mission an Fachhochschulen gestartet

03.04.2014 - (idw) CHE Centrum für Hochschulentwicklung

Wie können die jeweiligen Profile von Fachhochschulen hinsichtlich der Aspekte Forschung und Third Mission transparent gemacht werden? Dieser Frage widmet sich das CHE Centrum für Hochschulentwicklung in seinem Forschungsprojekt FIFTH. Über Fortschritte und Diskussionen informiert das Projektteam ab sofort unter www.fifth-projekt.de. Die aktuelle Diskussion zum Promotionsrecht zeigt, welchen Stellenwert das Thema Forschung an Fachhochschulen bzw. an Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) mittlerweile hat. Auch die sogenannten Third-Mission-Aktivitäten, wie etwa außerhochschulisches Engagement, Technologietransfer oder Weiterbildung, gewinnen für die HAW zunehmend an Bedeutung.

Beide Aspekte stehen deshalb im Zentrum eines aktuell gestarteten Forschungsprojektes des CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Untersucht werden Facetten von und Indikatoren für Forschung und Third Mission an Hochschulen für angewandte Wissenschaften, kurz FIFTH. Ziel des Projektes ist es, eine speziell für Fachhochschulen zugeschnittene Ausdifferenzierung der Leistungsmessung zu entwickeln.

Das Projekt FIFTH mit dem Förderkennzeichen 01PY13007 ist ein Teil der Förderlinie Leistungsbewertung in der Wissenschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, die zweitägige Auftaktveranstaltung startete gestern (2. April).

Im Laufe des auf drei Jahre angelegten Forschungsprojektes werden Facetten von Forschung und forschungsbezogener Third Mission an den Hochschulen für angewandte Wissenschaften herausgearbeitet. Darauf basierend entwickelt und testet das Projektteam einen Katalog von Indikatoren und Kennzahlen in enger Zusammenarbeit mit Experten und Hochschulen.

Fachhochschulen haben sich eigene Profile in der angewandten Forschung und damit in Verbindung stehender Bereiche von Third Mission geschaffen. Meistens wird aber ihre Forschungsleistung mit Kriterien gemessen, die auf die Universitäten passen. Mit den Indikatoren, die im Rahmen von FIFTH entwickelt werden, wird es leichter möglich sein, die spezifischen Profile noch transparenter zu machen, erläutert CHE Geschäftsführer Frank Ziegele.

Eine Mischung unterschiedlicher Forschungsmethoden soll dabei zu umfassenden und validen Ergebnissen führen. Ein Gremium mit renommierten Experten aus dem Bereich der Hochschulforschung sowie Vertretern von Hochschulen für angewandte Wissenschaften ist ebenfalls eingebunden.

Über den Stand des Projektes informiert das FIFTH-Team regelmäßig unter www.fifth-projekt.de. Aktuelle Meldungen, Hinweise auf Veröffentlichungen und Termine zu den Themen Forschung an Fachhochschulen oder Third Mission ergänzen das Portal. Interessierte können sich auf einer Mailingliste eintragen, um in unregelmäßigen Abständen automatisch über das Projekt und interessante Ereignisse in dem Themenbereich informiert zu werden. Zum Austausch mit der interessierten Fachöffentlichkeit hat das Projektteam ebenfalls eine FIFTH-Gruppe im Business-Netzwerk XING unter www.xing.com/net/fifth eingerichtet.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen zum Thema:
Isabel Roessler
Tel. 05241 9761-43
E-Mail: fifth@che.de Weitere Informationen:http://www.fifth-projekt.de - Link zur Projekt-Homepagehttp://www.che.de/cms/?getObject=5&getNewsID=1715&getCB=398&getLang=... - Link zur Pressemitteilung auf CHE.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neues CHE Projekt zur Forschung und Third Mission an Fachhochschulen gestartet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/275763/">Neues CHE Projekt zur Forschung und Third Mission an Fachhochschulen gestartet </a>