Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

CCG-Forschungskolloquium: Selektive Krankenhausaufnahme nach Schweregrad der Erkrankung?

07.04.2014 - (idw) Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Am 9. April 2014 wird im Rahmen des Forschungskolloquiums des Competence Centers Gesundheit (CCG) an der HAW Hamburg ein Vortrag über die dynamischen Selektionsanreize im Krankenhaus gehalten. Es referiert Prof. Dr. Mathias Kifmann von der Universität Hamburg, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, FB Sozialökonomie. Prof. Dr. Kifmann geht der Frage nach, ob für die Krankenhäuser Anreize bestehen, selektiv eher schwere oder eher leichte Erkrankungsfälle aufzunehmen, wenn die Preise auf Grundlage von Durchschnittskosten berechnet werden. Dabei wird auch berücksichtigt, dass die Preisanpassung verzögert erfolgt, also die Kosten der Vorperiode für die Preise ausschlaggebend sind. Es wird deutlich, dass diese sogenannte DRG-Vergütung über die Zeit zu problematischen Selektionsanreizen führen kann. Über die Zeit kann sowohl Dumping verstärkt als auch die Behandlung auf schwerere Fälle ausgeweitet werden. Eine wohlfahrtsökonomische Analyse zeigt, dass im Gleichgewicht sowohl zu viele als auch zu wenige Patienten behandelt werden können.

Dynamische Selektionsanreize im Krankenhaus, Prof. Dr. Mathias Kifmann
(Universität Hamburg, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, FB Sozialökonomie)
Moderation: Prof. Dr. York Zöllner, HAW Hamburg

Die Veranstaltung findet statt am:
Mittwoch, den 9. April 2014, 16.30 Uhr bis ca. 18 Uhr,
HAW Hamburg, Campus Bergedorf, Lohbrügger Kirchstraße 65, Raum 1.07b.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Vortrag richtet sich an die interessierte Fachöffentlichkeit, Masterstudierende aller gesundheitsrelevanten Studiengänge sowie Medienvertreterinnen und -vertreter.

Wir möchten Sie hiermit auch auf die weiteren Veranstaltungen im Rahmen des CCG-Forschungskolloquiums hinweisen:

- Mittwoch, den 11. Mai 2014, 16.30 Uhr bis ca. 18 Uhr, Prof. Dr. Michael Sigrist: Beeinflussung des Essverhaltens: Ergebnisse von Experimenten mit Lebensmitteln und mit Fake Food

- Mittwoch, den 11. Juni 2014, 16.30 Uhr bis ca. 18 Uhr, Prof. Dr. Reinhard Busse:
Welchen Einfluss haben qualitative und quantitative Parameter der Pflege in Akutkrankenhäusern auf Personal- und Patienten-Outcomes?

Kontakt:
HAW Hamburg
Competence Center Gesundheit
Master of Public Health
Lita Herzig
Tel. 040.428 75-9057
lita.herzig@haw-hamburg.de Weitere Informationen:http://www.haw-hamburg.de/ccg / Weitere Informationen
uniprotokolle > Nachrichten > CCG-Forschungskolloquium: Selektive Krankenhausaufnahme nach Schweregrad der Erkrankung?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/275959/">CCG-Forschungskolloquium: Selektive Krankenhausaufnahme nach Schweregrad der Erkrankung? </a>