Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Einladung an die Medien

14.01.2004 - (idw) ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

Im Rahmen der Redereihe Kant lebt.*
spricht der Philosoph Prof. Dr. Dr. h.c. Otfried Höffe

am 14. Januar 2004 um 19.30 Uhr

im Auditorium Maximum des Bucerius Law School, Jungiusstraße 6,

über

Freiheit und kategorischer Imperativ.

Otfried Höffe lehrt Philosophie in Tübingen, er hat Titel wie Kants Kritik der reinen Vernunft, Immanuel Kant und Gerechtigkeit vorgelegt. Sein Philosophieren sei von den beiden großen Denkern Aristoteles und Kant bestimmt: "Bei Kant sehe ich die europäische Aufklärung ihren Höhe- und zugleich Wendepunkt erreichen. Man sieht exemplarisch, was Philosophie im Zeitalter der (Natur-)Wissenschaften heißen kann; was autonome Ethik ist; wie sich Moral und Recht voneinander unterscheiden; was eine staatliche, was eine globale Rechtsordnung sind."

*Kant lebt. Diese Hamburger Redereihe zum 200. Todestag des großen Aufklärers führt engagierte Forscher und Zeitgenossen nach Hamburg, um diesen bedeutenden Denker und sein Werk zu porträtieren. Sie ist eine Initiative der ZEIT-Stiftung und Patriotischer Gesellschaft von 1765 aus Anlass des 200. Todestages von Immanuel Kant am 12. Februar 2004.


Frauke Hamann, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der ZEIT-Stiftung, Tel. 040 4133 6870.
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung an die Medien

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/27610/">Einladung an die Medien </a>