Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Das "Wie" der Energiewende im Fokus der HHL Energiekonferenz am 22./23. Mai 2014 in Leipzig

08.04.2014 - (idw) HHL Leipzig Graduate School of Management

80 Studenten von 25 Universitäten treten an der HHL Leipzig Graduate School of Management im Fallstudienwettbewerb gegeneinander an / 2.500 Euro Preisgeld / Informationen: http://www.hhl-energyconference.com Mit dem heutigen Tag endet die Bewerbungsphase für die diesjährige HHL Energiekonferenz, die am 22./23. Mai in Leipzig stattfindet. Studierende von 25 Universitäten aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich für die Teilnahme an der einzigartigen Konferenz beworben, die am 22. und 23. Mai unter Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, auf dem Campus der HHL in Leipzig stattfindet. In 14 Teams werden die 80 teilnehmenden Studierenden innerhalb eines Fallstudienwettbewerbs gegeneinander antreten. Dem Sieger winken 2.500 Euro Preisgeld. Das auf der HHL Energiekonferenz diskutierte Thema der Speicherung und des Transports von Energie trifft den Kern der aktuellen Debatte um das Wie der Energiewende. http://www.hhl-energyconference.com

Herzlich laden wir Sie ein, die Leipziger Konferenz redaktionell mitzubegleiten.

***

Presseeinladung und -kontakt:

Für die Redaktionen bietet sich neben der Eröffnungsrede von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Rektor der HHL Leipzig Graduate School of Management, am Donnerstag, 22. Mai, von 9:30 Uhr bis 10:00 Uhr auf dem HHL-Campus an (Jahnallee 59, Schmalenbach-Gebäude, 04109 Leipzig) auch die im Anschluss folgenden Referate durch u.a. Leif Cropp (E.ON) ab 10:00 Uhr 10:45 Uhr und Marcus Weber (Roland Berger Strategy Consultants) 14:00 Uhr 14:45 Uhr an.

Im Rahmen des Fallstudienwettbewerbs zum Thema Energy Storage and Transportation können Sie auch gern eines der Studententeams durch die Veranstaltung hinweg bzw. zur Siegerehrung am Freitag, 23. Mai, ca. 14:30 Uhr redaktionell begleiten.
Interviews mit den teilnehmenden Studierenden und Unternehmensvertretern lassen sich am besten während der Firmen-Messe am 23. Mai in der Zeit von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr durchführen (ebenfalls im Schmalenbach-Gebäude, Jahnallee 59, 04109 Leipzig). Herzlich laden wir Sie ganztägig auch zu Interviews mit den Organisatoren der HHL-Energiekonferenz ein.

Für die Akkreditierung und bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Konrad Sell,
E-Mail: konrad.sell(at)hhl.de

***

Unterstützer der HHL Energie Konferenz 2014 sind Siemens Management Consulting, E.ON, enviaM, Roland Berger Strategy Consultants, MIBRAG, CTG Consulting und BearingPoint.

HHL Energy Club organisiert die HHL Energie Konferenz

Organisatoren der HHL Energie Konferenz sind Studenten aus den MBA- und M.Sc.-
Studiengängen der HHL, die mit dem HHL Energy Club eine in Deutschland bisher
einzigartige Initiative ins Leben gerufen haben. Nur wenige internationale Hochschulen
(z.B. Harvard, Wharton, MIT oder INSEAD) besitzen bereits einen Energy Club, der
zumeist von Studenten gegründet und mit regionalen und überregionalen Unternehmen
der Energiebranche zusammenarbeitet. Die Aktivitäten der studentischen Initiative an der
HHL, die perspektivisch zu den führenden Energy Clubs zählen möchte, beinhalten neben Diskussionsveranstaltungen mit Branchenexperten oder Exkursionen in verschiedene Unternehmen und Institutionen der Energiewirtschaft auch die HHL Energie Konferenz. Die Energie Branche, die sich auch in einem Cluster der Stadt Leipzig widerspiegelt, bildet vielfältige Möglichkeiten für Unternehmensgründungen und für den Jobeinstieg. Die Etablierung des HHL Energy Clubs gibt somit indirekt auch Impulse für die regionale Entwicklung. Dies gilt besonders für Leipzigs Anspruch, eine der herausragenden Energiemetropolen in Europa zu werden.

Weitere Informationen:
http://www.hhl-energyconference.com
oder https://www.facebook.com/Energiekonferenz

Die HHL Leipzig Graduate School of Management ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der traditionsreichsten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. Das Studienangebot umfasst Voll- und Teilzeit-Master in Management- sowie MBA-Programme, ein Promotionsstudium sowie Executive Education. Im Masters in Management-Ranking 2013 der Financial Times steht das Vollzeit-M.Sc.-Programm der HHL weltweit auf Platz 9, das Part-time MBA-Programm kommt innerhalb des Executive MBA-Ranking 2013 der Financial Times auf den weltweit 69. Rang. Das internationale Medium platziert die HHL zudem international auf Platz 1 hinsichtlich der inhaltlichen Fokussierung auf Entrepreneurship. Erst vor wenigen Monaten hat der Stifterverband die HHL als eine der führenden Gründerhochschulen in Deutschland ausgezeichnet. Die HHL ist akkreditiert durch AACSB International. http://www.hhl.de Weitere Informationen:http://www.hhl-energyconference.comhttps://www.facebook.com/Energiekonferenzhttp://www.hhl.de

uniprotokolle > Nachrichten > Das "Wie" der Energiewende im Fokus der HHL Energiekonferenz am 22./23. Mai 2014 in Leipzig
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276102/">Das "Wie" der Energiewende im Fokus der HHL Energiekonferenz am 22./23. Mai 2014 in Leipzig </a>