Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Jenaer Modell

08.04.2014 - (idw) Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena

Berufsbegleitender Masterstudiengang für Ingenieure Kann man einen hochwertigen Masterabschluss ohne Unterbrechung der Berufstätigkeit und möglichst ohne längere finanzielle Einbußen erlangen? Diese Frage wird bei Hochschul- oder Masterinformationstagen häufig gestellt. Die Antwort lautet: Ja. Das Masterstudium Fertigungstechnik & Produktionsmanagement ist ein neuer, berufsbegleitender Masterstudiengang der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena und im dortigen Fachbereich Maschinenbau speziell für Ingenieure entwickelt worden.

Für dieses Weiterbildungsstudium, das zum 9. Mai startet, gibt es noch freie Plätze.

Ziel des Studiums ist eine Vertiefung der Fach- und Methodenkompetenz im fertigungs- und produktionstechnischen Bereich. Darunter fallen alle Aspekte, die sich mit der kostengünstigen Herstellung von Qualitätsprodukten, dem Einsatz moderner Fertigungstechnologien zur Bearbeitung von Hochleistungswerkstoffen und dem Management von Lieferanten und Logistikprozessen beschäftigen.

Das Curriculum setzt sich somit aus produktions- und werkstofftechnischen sowie betriebswirtschaftlichen Elementen zusammen. Besonderheiten dieses Jenaer Modells sind die Wahlpflichtmodule aus dem Bereich der Optik bzw. der optischen Messtechnik.

Kontakt und Informationen:
mail@jenall.de
Tel. 03641/20 51 08 (JenALL e.V.)

oder
Prof. Dr. Thomas Heiderich,
thomas.heiderich@fh-jena.de

http://www.jenall.de/bildungsangebote/studiengaenge Weitere Informationen:http://www.fh-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Jenaer Modell
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276111/">Jenaer Modell </a>