Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

Weltweit bedeutendster Technologiepreis für Ehrendoktor der TU Kaiserslautern

09.04.2014 - (idw) Technische Universität Kaiserslautern

Mit grundlegenden technischen Innovationen die Lebensqualität der Menschheit verbessern und zu dauerhaften Veränderungen führen: Diese Bedingungen des renommierten Millennium Technology Prize, der für die angewandte Technik von der Bedeutung her fast einem Nobelpreis entspricht, erfüllt Prof. Dr. Stuart Parkin, Ehrendoktor der TU Kaiserslautern. Die Jury der Technologie-Akademie von Finnland würdigt damit 2014 seine Innovationen, die unter anderem zu einer 1.000fachen Erhöhung von Speicherdichten in Festplatten geführt haben und eine wichtige Basis für das Internet bilden.

Prof. Dr. Stuart Parkin ist ein langjähriger Kooperationspartner der TU Kaiserslautern und seit 2013 Ehrendoktor des Fachbereichs Physik der TU. Seit 2008 arbeitet er eng mit den Materialwissenschaftler/innen und Doktoranden/innen des Landesforschungszentrums OPTIMAS der TU Kaiserslautern zusammen. Professor Parkin verändert mit seiner Arbeit seit Jahrzehnten die Welt, und wir sind stolz darauf, an der TU Kaiserslautern mit ihm zusammenzuarbeiten und diesen Gestaltungswillen an die Studierenden weiter zu geben, gratulierte Prof. Dr. Helmut J. Schmidt, Präsident der TU Kaiserslautern, dem Preisträger.

Stuart S.P. Parkin (Jahrgang 1955), amerikanisch-britischer Experimentalphysiker, hat als IBM Fellow die höchste technisch-wissenschaftliche Position bei IBM inne. Er leitet seit 1982 die Magnetoelektronik-Gruppe des Forschungszentrums IBM Almaden Research Laboratory, das den Erfolg des Silicon Valley in Kalifornien mitbegründet hat. Er ist außerdem der Direktor des Spintronic Science and Applications Centers von IBM und der Stanford University und seit 1. April 2014 Direktor am Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik in Halle. Parkin forscht auf dem Gebiet der Spintronik, die in Form leistungsfähiger Computerfestplatten oder Sensoren für Antiblockiersysteme am Auto ins tägliche Leben eingezogen ist. Als die wesentlichen Begründer der Spintronik gelten die beiden Nobelpreisträger Albert Fert, ebenfalls Ehrendoktor des Fachbereichs Physik der TU Kaiserslautern, und Peter Grünberg, sowie Stuart Parkin.

Der mit 1.000.000 Euro dotierte Millennium Technology Prize ist die weltweit bedeutendste Auszeichnung für technologische Innovationen und wird von der finnischen Millennium Prize Foundation seit 2004 alle zwei Jahre verliehen.

Kontakt: Dr. Isabel Sattler, Tel.: 0631/205-2273, E-Mail: isattler@rhrk.uni-kl.de Weitere Informationen:http://www.uni-kl.de
uniprotokolle > Nachrichten > Weltweit bedeutendster Technologiepreis für Ehrendoktor der TU Kaiserslautern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276172/">Weltweit bedeutendster Technologiepreis für Ehrendoktor der TU Kaiserslautern </a>