Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. Dezember 2017 

Das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt geht ins Fernsehen

09.04.2014 - (idw) Hamburg Media School

Am Freitag, 11. April 2014, strahlt TIDE TV um 20:15 Uhr den Piloten von Hinz&Kunzt TV aus. Initiierte und entstanden ist das neue TV-Format in Kooperation mit der Hamburg Media School (HMS) und TIDE, dem Hamburger Communitysender und Ausbildungskanal. Seit zwanzig Jahren bereichert Hinz&Kunzt als soziale Stimme die Zeitungslandschaft im Hamburg mit kulturellen und politischen Themen sowie Geschichten über ihre Verkäufer. Die langjährige Chefredakteurin Birgit Müller hatte immer mal wieder damit geliebäugelt, die Zeitung auch als Format ins regionale Fernsehen zu bringen.

In Kooperation mit der HMS und TIDE ist dies nun gelungen:
Am Freitag, den 10. April 2014 um 20:15 Uhr strahlt TIDE TV den Piloten Hinz&Kunzt TV aus. Produziert auf St. Pauli mit tollen Gästen wie dem Musiker Captain Gips, dem Sprecher der Sozialbehörde Marcel Schweizer und dem Hamburger Kaufmann Mathias Bach, der sein Projekt Hilf Mahl! in der Sendung vorstellt. Als Studio für die Produktion des Piloten stellte das Restaurant Nil am Neuen Pferdemarkt seine Kochschule zur Verfügung.

"Die produktive Zusammenarbeit von TIDE und der HMS bei der Entwicklung neuer Formate trägt immer wieder spannende Früchte: Im Dreiklang gemeinsam mit dem Hamburger Straßenmagazin haben wir Hinz&Kunzt TV realisiert und ich hoffe, dass aus der vorerst einmaligen Sendung eine feste Reihe wachsen kann, sagt Claudia Wilke, Chefredakteurin von TIDE.

Es ist großartig, wie viele begeisterte Menschen an diesem Projekt mit gearbeitet haben und uns geholfen haben, unser Konzept zu realisieren, sagt Anke Manthey, Studierende im Fachbereich Medienmanagement an der HMS. Zusammen mit ihren Kommilitonen Janina Pahler, Wiebke Nadzeika, Kristin-Denise Engehausen und Lukas Völkl analysierte sie im Rahmen eines Praxisprojektes die Zeitung Hinz&Kunzt und entwickelten anschließend ein entsprechendes TV-Format.
Wir waren sehr beeindruckt, wie genau die Studierenden der HMS arbeiten, sagt Chefredakteurin Birgit Müller. Ihre Empfehlungen waren auf den Punkt genau und zeigen, dass sie unsere Kernthemen absolut im Blick hatten.

Initiiert und begleitet hat das Projekt der TV-Journalist Hans-Jürgen Börner, der schon zahlreiche Praxisprojekte am Studiengang Journalismus der HMS betreut hat. Dieses Format ist in viele Richtungen ideal ausbaubar. Es könnte sich zu einem wichtigen Sprachrohr entwickeln, wenn es weitere engagierte Unterstützer findet, so Börner.
uniprotokolle > Nachrichten > Das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt geht ins Fernsehen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276204/">Das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt geht ins Fernsehen </a>