Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. Dezember 2017 

Historiker Albrecht Franz erhält Südwestmetall-Förderpreis

09.04.2014 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Für seine Dissertation zum historischen Verlauf der Senkung von Arbeitszeiten in Deutschland ist Albrecht Franz heute in Stuttgart mit dem Südwestmetall-Förderpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs 2014 ausgezeichnet worden. Der Historiker, der an der Universität Heidelberg promoviert wurde, beschäftigte sich in seiner Doktorarbeit mit der Bedeutung von Kooperation bei der Aushandlung von Arbeitszeiten im Kaiserreich und in der Bundesrepublik. Mit dem Förderpreis, der mit 5.000 Euro dotiert ist, zeichnet der Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V. herausragende Nachwuchswissenschaftler der Landesuniverstäten aus. Pressemitteilung
Heidelberg, 9. April 2014

Historiker Albrecht Franz erhält Südwestmetall-Förderpreis
Auszeichnung für Dissertation zur Bedeutung von Kooperation bei der Aushandlung von Arbeitszeiten

Für seine Dissertation zum historischen Verlauf der Senkung von Arbeitszeiten in Deutschland ist Albrecht Franz heute in Stuttgart mit dem Südwestmetall-Förderpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs 2014 ausgezeichnet worden. Der Historiker, der an der Universität Heidelberg promoviert wurde, beschäftigte sich in seiner Doktorarbeit mit der Bedeutung von Kooperation bei der Aushandlung von Arbeitszeiten im Kaiserreich und in der Bundesrepublik. Mit dem Förderpreis, der mit 5.000 Euro dotiert ist, zeichnet der Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V. herausragende Nachwuchswissenschaftler der Landesuniverstäten aus.

In seiner mit summa cum laude bewerteten Dissertation ist Albrecht Franz der Frage nachgegangen, weshalb sich die Reduzierung der Arbeitszeit im späten Kaiserreich äußerst konfliktintensiv und langwierig gestaltete, während sie in den 1950er und 1960er Jahren rasch und fast ohne Konflikte umgesetzt werden konnte. Für seine Untersuchung wertete er die Archive verschiedener Unternehmen aus. Die Ergebnisse seiner Forschungen zeigen, dass die Aushandlung von Arbeitszeiten maßgeblich vom Bemühen um Konsens geprägt war. Der Blick auf die Bedingungen der Arbeitszeitgestaltung in den Unternehmen macht deutlich, dass die Senkung von Arbeitszeiten nicht allein den politischen Rahmenbedingungen zugeschrieben werden kann. Stattdessen war diese Entwicklung in hohem Maße von der zeitgenössischen Bewertung der Arbeitszeitfrage in den Unternehmen abhängig, erklärt Albrecht Franz.

Albrecht Franz (Jahrgang 1983) studierte Geschichte an der Universität Konstanz. In den Jahren 2009 bis 2012 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Heidelberg sowie Mitglied der Heidelberger Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften. Im Anschluss erhielt er ein Stipendium der Graduiertenakademie der Universität Heidelberg. Im Juli 2013 wurde Albrecht Franz an der Ruperto Carola promoviert. Der Titel seiner Dissertation lautet Kooperation statt Klassenkampf? Zur Bedeutung kooperativer wirtschaftlicher Leitbilder für die Arbeitszeitsenkung in Kaiserreich und Bundesrepublik. Seit Abschluss seiner Promotion ist Albrecht Franz in einem wissenschaftlichen Verlag tätig.


Mit den Südwestmetall-Förderpreisen zeichnet der Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg herausragende Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern aus, die für die industrielle Arbeitswelt oder deren sozialpolitische Rahmenbedingungen von Bedeutung sind. Die Preise werden auf Vorschlag der neun Universitäten des Landes Baden-Württemberg vergeben.

Hinweis an die Redaktionen:
Digitales Bildmaterial ist über die Pressestelle erhältlich.

Kontakt:
Universität Heidelberg
Kommunikation und Marketing
Pressestelle, Telefon (06221) 54-2311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Historiker Albrecht Franz erhält Südwestmetall-Förderpreis
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276207/">Historiker Albrecht Franz erhält Südwestmetall-Förderpreis </a>