Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Intelligent klein: Mikrosysteme aus Bremen

10.04.2014 - (idw) Universität Bremen

Was tut sich in der Mikrosystemtechnik-Forschung in Bremen? Auf diese Frage gibt es am 14. Mai 2014 umfangreiche Antworten. Dann veranstaltet das Microsystems Center Bremen (MCB) zum dritten Mal den Bremer Mikrosystemtechnik-Tag, diesmal im Hotel Munte. Mit einer Reihe von Fachvorträgen wird das Spektrum bremischer Forschung zum Thema Mikrosystemtechnik (MST) präsentiert und interessierten Besucherinnen und Besuchern Einblicke in aktuelle Entwicklungen und Anwendungen von Mikrosystemtechnik in Bremen ermöglicht.

Als eine der wesentlichen Schlüsseltechnologien findet die Mikrosystemtechnik Einsatz in vielen Bereichen wie der Automobilindustrie, der Logistik und in der Biotechnologie. Unzählige Produkte aus den Anwendungsgebieten der Medizintechnik, der Luft- und Raumfahrttechnik sowie der Telekommunikation sind ohne mikrosystemtechnische Komponenten nicht mehr vorstellbar. Mikrosystemtechnik ist die Integration von Mikroelektronik, Sensorik und Aktorik mit den Methoden der Mikroelektronik und Halbleitertechnologie, wobei die Merkmale von Mikrosystemtechnik die Miniaturisierung und Multifunktionalität sind, erläutert Professor Walter Lang, Hochschullehrer an der Universität Bremen, Sprecher des Microsystems Center Bremen und Veranstalter des MST-Tages.

In Vorträgen wie Biosensoren in der Molekularbiologie, Sensoren in Automobil-Applikationen, Drahtlose Sensoren oder Mikromechanischer Schalter für Hochfrequenzsignale sowie vielen weiteren Themen wird über aktuelle Ideen der Branche informiert. Die spannende Vielfältigkeit und Potenzial der Mikrosystemtechnik stehen dabei im Mittelpunkt.

Als Schnittstelle zwischen Universität und Industrie, zwischen Forschungsarbeit sowie aktuellen Entwicklungen und Bedürfnissen, bietet das MCB mit dem 3. Mikrosystemtechnik-Tag in Bremen den Rahmen, um sich über Mikrosystemtechnik zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen. Das Programm und ein Online-Anmeldeformular gibt es unter: www.mst-tag.uni-bremen.de

Achtung Redaktionen: In der Uni-Pressestelle können Sie ein Bild von einem Strömungssensor made by IMSAS anfordern.

Kontakt:
Universität Bremen
Microsystems Center Bremen (MCB)
Kai Burdorf (Wissenschaftlicher Koordinator)
Tel. 0421 218 - 62640
E-Mail: kburdorf@mcb.uni-bremen.de
www.mst-tag.uni-bremen.de
www.mcb.uni-bremen.de Weitere Informationen:http://www.mst-tag.uni-bremen.dehttp://www.mcb.uni-bremen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Intelligent klein: Mikrosysteme aus Bremen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276228/">Intelligent klein: Mikrosysteme aus Bremen </a>