Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

HHL besiegelt Zusammenarbeit mit rumänischer Wirtschaftsuniversität

10.04.2014 - (idw) HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL Leipzig Graduate School of Management hat heute ihre Partnerschaft mit der Bucharest University of Economic Studies bekannt gegeben. Die Zusammenarbeit wird innerhalb des Studentenaustauschs (ERASMUS+) für Studierende der Master-Studiengänge mit Abschluss M.Sc. und MBA gelten. Ein entsprechender Vertrag wurde heute im Beisein von Dr. Lazr Comnescu, rumänischer Botschafter in Deutschland, von HHL-Rektor Prof. Dr. Andreas Pinkwart und dem Rektor der Wirtschaftsakademie Bukarest, Prof. Pavel Nstase, Ph.D., unterzeichnet. Zur Bedeutung dieser internationalen Hochschul-partnerschaft sagt Prof. Dr. Andreas Pinkwart: "Die Wirtschaftsuniversität Bukarest ist die führende Institution ihrer Art in Rumänien. Wir freuen uns sehr, mit einem so exzellenten Partner in einem auch gerade für Deutschland so wichtigen Wirtschaftsraum zusammenarbeiten. Die neue Partnerschaft mit der Bildungseinrichtung in Rumänien fügt sich ein in die Internationalisierungsstrategie der HHL, die u.a. durch ihre geographische Lage als Brückenkopf nach Mittel-/Osteuropa hinein wirkt.

Internationale Austauschprogramme an der HHL

Weltweit unterhält die HHL Leipzig Graduate School of Management partnerschaftliche Beziehungen zu mehr als 100 Wirtschaftshochschulen. Im Kontext internationaler Hochschulbeziehungen verbringen jedes Jahr rund 80 HHL-Studenten ein Semester an einer der ausländischen Partneruniversitäten. Im Gegenzug begrüßt die Leipziger Wirtschaftshochschule jährlich 80 internationale Studenten auf ihrem Campus. Um den interkulturellen Studentenaustausch noch nachdrücklicher zu fördern, entsendet die HHL jeweils nur maximal zwei Studenten zur selben Zeit an eine internationale Partnerhochschule. Bei der Auswahl von neuen Partnerunis wird die Akkreditierung, die wissenschaftliche Reputation der Hochschule, die Attraktivität des Studienstandortes sowie die Sicherheit der Studenten im Zielland berücksichtigt. Vereinfacht wird die Mobilität der Studierenden durch die Anpassung des akademischen Kalenders der HHL entsprechend internationaler Gepflogenheiten. So hat die HHL anstelle der üblichen Semester- eine Quarter-Struktur eingeführt und ermöglicht somit eine bessere Planung des Auslandsstudiums. http://www.hhl.de/international

Die Wirtschaftsakademie Bukarest

Die Wirtschaftsakademie Bukarest (rumänisch: Academia de Studii Economice din Bucureti) kurz ASE - ist eine staatliche wirtschaftswissenschaftliche Universität in der rumänischen Hauptstadt Bukarest mit über 22.500 Studenten und mehr als 2.000 wissenschaftlichen Angestellten. Die Wirtschaftsakademie Bukarest wurde am 6. April 1913 durch den rumänischen König Karl I. gegründet und ist heute mit insgesamt 11 Fakultäten eine der angesehensten Hochschulen des Landes. http://www.ase.ro

HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der traditionsreichsten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Neben der internationalen Ausrichtung spielt die Verknüpfung von Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. http://www.hhl.de Weitere Informationen:http://www.hhl.de/internationalhttp://www.ase.rohttp://www.hhl.de

uniprotokolle > Nachrichten > HHL besiegelt Zusammenarbeit mit rumänischer Wirtschaftsuniversität
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276241/">HHL besiegelt Zusammenarbeit mit rumänischer Wirtschaftsuniversität </a>