Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Auftaktworkshop »stadtnachacht Management der urbanen Nachtökonomie« an der HafenCity Universität

11.04.2014 - (idw) HafenCity Universität Hamburg

Auftaktworkshop des bundesweiten Pilotprojekts »stadtnachacht Management der urbanen Nachtökonomie« an der HafenCity Universität Hamburg

11. April 2014. Zum Auftakt des im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik des Bundes geförderten Pilotprojekts »stadtnachacht Management der urbanen Nachtökonomie« trafen sich am 10. April 2014 Vertreter der Projektpartner sowie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Neubau der HafenCity Universität. Das Projekt beschäftigt sich mit dem Nachtleben, dessen Einfluss auf den Stadtraum und der wirtschaftlichen Bedeutung der urbanen Nachtökonomie in ausgewählten deutschen Großstädten. Ziel ist es modellhafte stadtplanungs- und marketingbezogene Handlungskonzepte unter Einbezug der verschiedenen Interessenslagen zu skizzieren und Impulse für die Entwicklung attraktiver, lebendiger, sozial inklusiver und sicherer (groß-)städtischer Räume und Konsumorte zu geben.

Das Projekt wird als eines von 20 Pilotprojekten der Initiative »Nationale Stadtentwicklungspolitik« durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bauen und Reaktorsicherheit gefördert. Projektpartner sind die Hamburg Marketing GmbH, die Handelskammer Hamburg, die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt sowie die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg.

Johannes Everke (Hamburg Marketing GmbH): "Wir erhoffen uns einige neue Ideen und Impulse von diesem Projekt, denn schließlich sind einige der Stärken Hamburgs eng mit den betrachteten Themen verbunden."

Die Antragstellung erfolgte kooperativ durch Jakob Franz Schmid Stadtforschung & Entwicklung und die HafenCity Universität Hamburg Arbeitsgebiet Projektentwicklung und Projektmanagement (Prof. Dr. Thomas Krüger). Das Projekt hat eine Laufzeit von 13 Monaten.

Weitere Informationen:

http://www.stadtnachacht.de

http://www.nationale-stadtentwicklungspolitik.de

Foto: v.l.n.r.: Prof. Thomas Krüger (HCU), Jakob Schmid (Stadtforschung & Entwicklung), Nadja Zimmermann (Handelskammer Hamburg), Guido Sempell (Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, FHH), Joana Schleinitz (Handelskammer Hamburg), Stephan Willinger (Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung), Nina Dreier (Kulturbehörde, Referat Kunst und Kreativwirtschaft, FHH), Stefan Nowicki (Kulturbehörde, Referat Musik, FHH), Johannes Everke (Hamburg Marketing GmbH)

Kontakt Projekt »stadtnachacht«

Jakob F. Schmid
HafenCity Universität Hamburg
+49 (0)40 42827 4313
Jakob.Schmid@hcu-hamburg.de


Kontakt zur HCU

Jost Backhaus
HafenCity Universität Hamburg
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0)40 42827 2730
Jost.Backhaus@hcu-hamburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Auftaktworkshop »stadtnachacht Management der urbanen Nachtökonomie« an der HafenCity Universität
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276343/">Auftaktworkshop »stadtnachacht Management der urbanen Nachtökonomie« an der HafenCity Universität </a>