Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Anglist Lennartz neuer Vizepräsident für Forschung und Nachwuchsförderung an der Universität Vechta

11.04.2014 - (idw) Universität Vechta

Anglist Norbert Lennartz tritt Nachfolge von Mathematiker Martin Winter an Am Mittwoch, 23. April 2014, verabschiedet die Universität Vechta mit einem Festakt ihren langjährigen Vizepräsidenten für Forschung und Nachwuchsförderung, Prof. Dr. Martin Winter. Die Nachfolge des Mathematikers Winter tritt Prof. Dr. Norbert Lennartz an.

Prof. Dr. Martin Winter, seit 1997 Professor für Mathematik-Didaktik am Institut für Didaktik der Mathematik und des Sachunterrichts in Vechta, feierte 2014 sein 40-jähriges Dienstjubiläum. Seit 2004 war er als nebenamtlicher Vizepräsident für Forschung und Nachwuchsförderung tätig. Zuvor war er ab 1973 an der Universität Münster und ab 1974 in der Lehramtsausbildung an der PH Münster tätig. Nach seiner Promotion an der Universität Münster 1978 wurde er Gymnasiallehrer in NRW, wo er über 18 Jahre lang die Fächer Mathematik und Erziehungswissenschaft unterrichtete, ehe er den Ruf nach Vechta erhielt.

Prof. Dr. Norbert Lennartz ist seit April 2011 Professor für Anglistische Literaturwissenschaft am Institut für Geistes- und Kulturwissenschaften. Seine Forschungsinteressen liegen in der Frühen Neuzeit, der Romantik, im Viktorianischen Zeitalter und dem frühen 20. Jahrhundert.
uniprotokolle > Nachrichten > Anglist Lennartz neuer Vizepräsident für Forschung und Nachwuchsförderung an der Universität Vechta
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276352/">Anglist Lennartz neuer Vizepräsident für Forschung und Nachwuchsförderung an der Universität Vechta </a>