Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Einer unter zwölf

14.04.2014 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Mathematiker der Universität Jena erhält Stipendium der Daimler und Benz Stiftung Bundesweit sind es nur zwölf Wissenschaftler, die in diesem Jahr eines der begehrten Stipendien der Daimler und Benz Stiftung erhalten. Einer von ihnen ist PD Dr. Benjamin Sambale von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Der Mathematiker wird in den kommenden zwei Jahren mit insgesamt 40.000 Euro gefördert. Ich freue mich sehr über das Stipendium, denn es bedeutet für mich mehr Freiheit und Unabhängigkeit bei der Durchführung meiner wissenschaftlichen Aufgaben, sagt Benjamin Sambale.

Benjamin Sambale ist Mitarbeiter am Institut für Mathematik und beschäftigt sich mit der modularen Darstellungstheorie von endlichen Gruppen. Die Förderung der Daimler und Benz Stiftung will er für Dienstreisen, die Anschaffung von Software und die Beschäftigung wissenschaftlicher Hilfskräfte einsetzen. Dank des Stipendiums konnte er bereits zwei wichtige Reisen finanzieren: So ist der 29-jährige Nachwuchswissenschaftler erst kürzlich von einem dreiwöchigen Forschungsaufenthalt an der University of California in Santa Cruz (USA) und einem Konferenzbesuch in Kanada zurückgekehrt. Außerdem plant Sambale gemeinsam mit Kollegen, mithilfe der Stiftungsmittel eine Konferenz zur Computeralgebra zu organisieren. Auch für meine wissenschaftliche Karriere stellt das Stipendium einen wichtigen Pluspunkt dar, denn die Fähigkeit, erfolgreich Drittmittel einzuwerben, ist bei Professurausschreibungen stets gefragt, ergänzt Sambale.

Die Daimler und Benz Stiftung wurde 1986 gegründet und fördert Wissenschaft und Forschung im Themenfeld Mensch, Umwelt und Technik. Das Stipendienprogramm der Stiftung richtet sich an exzellente Nachwuchswissenschaftler unterschiedlicher Fachgebiete, um sie auf ihrem wissenschaftlichen Berufsweg in der Frühphase der Postdoktorandenzeit gezielt zu unterstützen.

Kontakt:
PD Dr. Benjamin Sambale
Institut für Mathematik der Universität Jena
Ernst-Abbe-Platz 2, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 946165
E-Mail: benjamin.sambale[at]uni-jena.de Weitere Informationen:http://www.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Einer unter zwölf
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276381/">Einer unter zwölf </a>