Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Ich mag die Bodenständigkeit der HHL. HHL-Absolventin präsentiert sich in neuer Film-Reihe

14.04.2014 - (idw) HHL Leipzig Graduate School of Management

Alumni-Film-Reihe der HHL Leipzig Graduate School of Management mit Portrait von Lucretia Löscher, Benchmarking Project Manager bei OSRAM (http://youtu.be/Sm6y6LUzP98) Was bringt eigentlich ein Studium an Deutschlands traditionsreichster BWL-Uni? In einer neuen Film-Reihe beschreiben Absolventen der HHL Leipzig Graduate School of Management ihren Werdegang und erzählen, wie sie das HHL-Studium und -Netzwerk bei der Erreichung ihrer persönlichen wie auch beruflichen Zielen unterstützt haben.

Erfolgreiche Absolventinnen coachen weibliche Studierende an der HHL

Unter den HHL-Alumni befinden sich zahlreiche erfolgreiche Frauen. Sie erbrachten nicht nur Top-Leistungen an der HHL sondern haben auch verantwortungsvolle Positionen in der Beratung oder Industrie übernommen bzw. haben sich mit einem eigenen Start-up selbstständig gemacht. Als erfolgreiche Vorbilder geben sie auch häufig den weiblichen Studierenden an der HHL Karrieretipps.

Das Porträt von Lucretia Löscher (http://youtu.be/Sm6y6LUzP98) in der neuen Alumni-Film-Reihe der HHL zeigt die Herausforderungen in der Unternehmensberatung und wie die 31-Jährige ihren Weg in dieser Branche gegangen ist. Die gebürtige Leipzigerin ist von ihrem beruflichen Hintergrund Rechtsanwältin und hat per Fernstudium ihr Vordiplom in Betriebswirtschaftslehre absolviert. In der Vergangenheit war sie bereits für so namhafte Unternehmen wie Q-Cells, Porsche und Bosch tätig. Nach ihrer Graduierung an der HHL im Juni 2010 entschied sie sich für Siemens Management Consulting, die Inhouse Unternehmensberatung der Siemens AG. Hier arbeitete sie zuerst als Consultant und kurze Zeit später als Senior Consultant. Im Herbst 2013 wechselte die Sächsin von Siemens zur OSRAM Licht AG, dem größten reinen Lichtkonzern der Welt, als Benchmarking-Projekt-Manager. In dieser Funktion leitet sie strategische Beratungsprojekte, die die Wettbewerbsfähigkeit der Geschäftseinheiten sicherstellen. Neben dieser verantwortungsvollen Aufgabe hat sie vor zwei Monaten ein Start-up gegründet, mit dem sie den europäischen Markt für Sport- und Laufgürtel aufmischen möchte.

Über Ihre Alma Mater sagt Lucretia Löscher: Die HHL zeichnet sich durch ihre motivierten Professoren und ihre ambitionierten, international-orientieren Studenten aus. Für mich persönlich wichtig war und ist jedoch auch ein anderer Aspekt: die Bodenständigkeit der HHLler.

Überdurchschnittlich engagiert: die Alumni der HHL

Die über 1.500 Absolventen der HHL sind in der Alumni-Organisation HHL Alumni Association e.V. sowie dezentral national wie auch international in sogenannten HHL-Alumni-Chaptern organisiert. Tätig sind die ehemaligen HHL-Studenten in den Bereichen Unternehmensberatung, Finanzen/Banken, Industrie, E-Commerce sowie als Unternehmensgründer. Weit nach ihrer Studienzeit fühlt sich auch eine große Anzahl von HHL-Alumni ihrer Alma Mater verbunden. Inhaltlich bringen sie sich z.B. durch Gastvorträge bei den Immatrikulationsfeiern oder bei Konferenzen der HHL ein. Julia Höffner, die an der HHL für die Alumni-Relations zuständig ist, unterstreicht: Die Beziehungen zwischen den HHL-Absolventen und ihrer Hochschule geht über die inhaltliche, ideelle Ebene weit hinaus. So haben zahlreiche Alumni, unter ihnen erfolgreiche Unternehmensgründer, mit großem Engagement unsere innovative Crowdfunding-Aktion HHLNewCampus unterstützt. Dank der HHL-Alumni erzielte diese Fundraising-Kampagne für die Renovierung von Studienräumen in unserem neuen Erweiterungsgebäude über 200.000 Euro. http://www.hhl.de/alumni

Die HHL Leipzig Graduate School of Management ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der traditionsreichsten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. Das Studienangebot umfasst Voll- und Teilzeit-Master in Management- sowie MBA-Programme, ein Promotionsstudium sowie Executive Education. Im Masters in Management-Ranking 2013 der Financial Times steht das Vollzeit-M.Sc.-Programm der HHL weltweit auf Platz 9, das Part-time MBA-Programm kommt innerhalb des Executive MBA-Ranking 2013 der Financial Times auf den weltweit 69. Rang. Das internationale Medium platziert die HHL zudem international auf Platz 1 hinsichtlich der inhaltlichen Fokussierung auf Entrepreneurship. Erst vor wenigen Monaten hat der Stifterverband die HHL als eine der führenden Gründerhochschulen in Deutschland ausgezeichnet. Die HHL ist akkreditiert durch AACSB International. http://www.hhl.de Weitere Informationen:http://youtu.be/Sm6y6LUzP98http://www.hhl.dehttp://www.hhl.de/alumni

uniprotokolle > Nachrichten > Ich mag die Bodenständigkeit der HHL. HHL-Absolventin präsentiert sich in neuer Film-Reihe
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276403/">Ich mag die Bodenständigkeit der HHL. HHL-Absolventin präsentiert sich in neuer Film-Reihe </a>