Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. April 2014 

Praxis-Seminar "Thermographie als Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion"

14.01.2004 - (idw) Fraunhofer Vision

Die Fraunhofer-Allianz Vision veranstaltet am Donnerstag, 25. März, und Freitag, 26. März, in Braunschweig das Praxis-Seminar "Thermographie als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion".

Die Qualitätssicherung ist mittlerweile ein unverzichtbarer Bestandteil des industriellen Produktionsprozesses geworden. Im Rahmen von Nullfehlerkonzepten wird eine 100-Prozent-Inspektion in der Produktion angestrebt. Damit wird nicht nur ein positives Image erzeugt, sondern es werden auch Kosten durch Kulanz oder im schlimmsten Fall durch Regressansprüche vermieden. Bei sicherheitsrelevanten Bauteilen ist eine vollständige Fehlerdetektion sogar unabdingbar. Zunehmend an Bedeutung gewinnt daher die Inspektionstechnik der Infrarot-Thermographie, mit deren Hilfe, ähnlich wie mit Röntgenstrahlen, unterhalb der Oberfläche liegende und daher äußerlich nicht sichtbare Fehlstellen in Werkstücken erkannt werden können.

Ein weiteres großes Einsatzgebiet für die Thermographie ist der Wartungsbereich, zum Beispiel die regelmäßige Überprüfung von Rotorblättern bei Windkraftanlagen oder von Flugzeugflügeln.

Die Thermographie als "industrielles" Prüfverfahren ist noch relativ jung. Dieses Seminar hat sich daher die Verbreiterung der Kenntnis über das neue Messverfahren zum Ziel gesetzt. Die Teilnehmer sollen eine realistische Vorstellung bezüglich der Anwendungsmöglichkeiten und des Einsparungspotenzials im Hinblick auf die Bewältigung eigener Prüfaufgaben erhalten.

Das Seminar setzt sich zusammen aus Theorie und Praxis. Am ersten Tag werden Grundlagen der Thermographie behandelt und praktische Anwendungsfälle beschrieben. Am zweiten Tag stehen im Rahmen eines Praktikums vier unterschiedliche Prüfsysteme zur Verfügung, an denen in kleinen Gruppen persönliche Erfahrungen gewonnen werden können. Zudem besteht hier die Möglichkeit, eigene Werkstücke untersuchen zu lassen.

Zielgruppen sind Ingenieure und Konstrukteure aus Entwicklung und Versuchsfeld, Mitarbeiter der Qualitätssicherung sowie Führungskräfte, die sich eine Entscheidungsgrundlage für Investitionen erarbeiten wollen. Die Teilnehmer sollten vor allem aus den Bereichen Automobil- und Zuliefererindustrie, Flugzeugwartung, Energieerzeugung, Windkraft, Metallverarbeitung, Elektronikproduktion oder Verpackungsindustrie kommen.

Organisatorische Daten:

Titel: Thermographie als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion
Datum: Donnerstag, 24. März 2003, 9:00 -17:30 Uhr
Freitag, 25. März 2003, 9:00 -16:00 Uhr
Ort: Fraunhofer WKI, Bienroder Weg 54 E, 38108 Braunschweig
Gebühr: 850 EUR
Internet: http://www.vision.fraunhofer.de/vision_neu/de/events/43.html

Anmeldung/weitere Infos:

Fraunhofer-Allianz Vision
Regina Fischer
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen
Telefon 0 91 31/7 76-5 30
Telefax 0 91 31/7 76-5 99
E-Mail: vision@fraunhofer.de
http://www.vision.fraunhofer.de
uniprotokolle > Nachrichten > Praxis-Seminar "Thermographie als Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/27648/">Praxis-Seminar "Thermographie als Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion" </a>