Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Leuchtturm der Wissenschaft und Symbol des Fortschritts

15.04.2014 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Uni-Journal Jena mit Gastbeiträgen von Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und Wissenschaftsminister Christoph Matschie erschienen Als Leuchtturm der Wissenschaft und Symbol des Fortschritts bezeichnen die zwei politisch momentan wohl einflussreichsten Alumni der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) ihre Uni: Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und Wissenschaftsminister Christoph Matschie. Für sie wären Thüringen und Jena ohne die FSU schlichtweg nicht denkbar. Als Chefs der Regierungskoalition im Freistaat stellen Lieberknecht und Matschie die Weichen für die Zukunft der Hochschulen im Land. Welche Bedeutung sie dabei Thüringens größter Hochschule der FSU beimessen, darüber geben die beiden prominenten Gastautoren in der soeben erschienenen Ausgabe des Uni-Journal Jena Auskunft.

Das aktuelle Magazin für die gesamte Universität widmet seinen Schwerpunkt dem Wert der FSU nicht nur als Forschungs- und Bildungseinrichtung, sondern auch als Wirtschaftsfaktor, Kulturträger und Dienstleister für die Region. Und es stellt die Frage, wie dieses Leistungsspektrum auch in Zukunft gesichert werden kann, trotz sinkender Einnahmen im Landeshaushalt. So macht etwa der Wirtschaftsexperte Prof. Dr. Uwe Cantner im Interview deutlich, dass sich Investitionen in die Hochschulen auch und gerade in Zeiten knapper Kassenlage in vielerlei Hinsicht auszahlen.

Darüber hinaus finden die Leser des Uni-Journal Jena wie üblich Neuigkeiten aus Forschung, Lehre und Kultur der Jenaer Universität. Das Magazin stellt beispielsweise Forschungsergebnisse vor, die erklären, warum wir attraktive Gesichter eher vergessen als weniger attraktive und warum sich im Dienstleistungssektor nur ehrlich gemeinte Freundlichkeit auszahlt. Außerdem porträtiert das aktuelle Uni-Journal Thüringens jüngsten Professor: Mit gerade 29 Jahren hat Tobias Klatt die Juniorprofessur für Gründungsmanagement der FSU übernommen.

Das Uni-Journal liegt an den bekannten Stellen inner- und außerhalb der Universität aus und ist im Internet abrufbar unter: http://www.epaper.uni-jena.de/uni_journal_4_2014/. Weitere Informationen:http://www.epaper.uni-jena.de/uni_journal_4_2014/
uniprotokolle > Nachrichten > Leuchtturm der Wissenschaft und Symbol des Fortschritts
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276493/">Leuchtturm der Wissenschaft und Symbol des Fortschritts </a>