Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Kunst und Hochschule: Experimente und Meditationen in Öl

17.04.2014 - (idw) Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Neue Ausstellung in der HWR-Bibliothek am Campus Schöneberg: Experimente und Meditationen in Öl 24. April 2014

Seit mehr als 20 Jahren malt Wirtschaftsprofessor Avo Schönbohm, experimentiert mit figürlichen Motiven, abstrakten Darstellungen von Landschaften und Gedanken immer in Öl. Zum ersten Mal sind seine Werke nun in der Bibliothek der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin am Campus Schöneberg zu sehen. Am 24. April eröffnet die Ausstellung unter dem Titel Experimente und Meditationen in Öl. Ich finde es besonders schön, einen Raum zu bespielen, in dem Studierende lernen und forschen, sagt der Künstler. Denn Kunst belebe diesen Ort, der lichtdurchströmt und weiträumig ohnehin so gar nichts von einer Bibliothek mit verstaubten Büchern hat. Schönbohm ist überzeugt davon, dass diese Farbimpulse bei den Betrachter/innen kreative Momente auslösen Kreativität, die im Lernstress oft zu kurz komme und gerade in unserer durchgeplanten und informationsüberfluteten Zeit so wichtig sei.

Es ist kein Zufall, dass Avo Schönbohm in der Hochschulbibliothek in Schöneberg ausstellt, denn er lehrt hier als Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Controlling. Vielleicht war es einfach an der Zeit, begründet er den Schritt, mit den Spiegelbildern seiner Ideen, die sich meditativ ausbreiten und eine Menge Persönlichkeit preisgeben, jetzt an die Öffentlichkeit zu gehen. Mit der eigenen Kreativität konfrontiert zu werden, heißt auch, seine Komfortzone zu verlassen und ist ein Wagnis, überraschend und einfach beglückend, wenn es gut geworden ist. Meine Bilder sind nicht das Ergebnis von rationaler Planung. Sie sind auch nicht das Ergebnis eines geplanten Prozesses. Sie sind nichtreproduzierbare Experimente, sinnliche Begegnungen in Zeit und Raum, magische Meditationen in Öl.

Die Ausstellung ist bis zum 26. Juli 2014 zu sehen. Sie wird unterstützt vom Kontakte e. V., dem Ehemaligenverein der HWR Berlin. Die Bibliothek der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin ist für Studierende, Lehrende und Alumni ein gefragter Ort der Kommunikation, der Kultur, der Information und Inspiration, des lebenslangen Lernens und der kreativen Erholung und steht auch externen Aussellungsbesucher/innen offen. Bibliotheksleiterin Cornelia Rupp lädt regelmäßig Berliner Künstler/innen ein, ihre Werke einem breiten Publikum zu präsentieren, gibt ihnen Raum, nach eigenen Vorstellungen einen anregenden Kommunikationsbereich zu schaffen.

Ausstellung: "Experimente und Meditationen in Öl, Avo Schönbohm

Ort: Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin; Hochschulbibliothek, Campus Schöneberg

Zeit: 24. April bis 26. Juli 2014
Mo 10.0012.00 Uhr / DiFr. 10.0019.00 Uhr / Sa 10.0015.00 Uhr

Weiterführende Informationen
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin ist mit rund 10 000 Studierenden eine der großen Fachhochschulen Berlins mit ausgeprägtem Praxisbezug, intensiver und vielfältiger Forschung, hohen Qualitätsstandards sowie einer starken internationalen Ausrichtung. Das Ausbildungsportfolio umfasst privates und öffentliches Wirtschafts-, Verwaltungs-, Rechts-, und Sicherheitsmanagement sowie Ingenieurwissenschaften. Die Hochschule verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz und setzt diesen in der fachbereichsübergreifenden Lehre und Forschung um. Zusätzlich bietet die HWR Berlin ein breit gefächertes Studium Generale und Raum für Kunst. Jedes Semester präsentieren Berliner Künstlerinnen und Künstler in der Hochschulbibliothek am Campus Schöneberg in einer neuen Ausstellung ihre Werke.

www.hwr-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kunst und Hochschule: Experimente und Meditationen in Öl
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276667/">Kunst und Hochschule: Experimente und Meditationen in Öl </a>