Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Biogas-Fachgespräch am 30. April thematisiert "Direktvermarktung und Flexibilisierung"

17.04.2014 - (idw) Deutsches Biomasseforschungszentrum

Mit insgesamt vier Vorträgen zu den Themen "Direktvermarktung und Flexibilisierung von Biogasanlagen" gehen die Leipziger Biogas-Fachgespräche in die letzte Veranstaltung des laufenden Jahrgangs. Anmeldungen werden ab sofort unter fachgespraeche(at)dbfz(dot)de entgegen genommen. Zu Beginn werden Kay Schaubach und Jan Postel vom DBFZ auf das Thema "Bedarfsorientierte Erzeugung und Direktvermarktung von Strom aus Biogas - Flexibilisierung unter Berücksichtigung einer gesicherten Wärmeversorgung" am Beispiel des Projekts "Honigsee" eingehen. Anschließend spricht Andreas Kretschmer (CINGS Netzwerk) über "Direktvermarktung Erneuerbarer Energien durch regionale Energiegenossenschaften". Dr. Ulrich Keymer von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL Bayern) gibt nach der Pause Empfehlungen für die Praxis und Bodo Drescher von Energy2market GmbH (e2m) schildert seine Erfahrungen zur Direktvermarktung aus Vermarktersicht.

Im Anschluss an die Vorträge bietet sich ab 19:30 Uhr Raum für eine Abschlussdiskussion sowie eine Zusammenfassung der Ergebnisse. Die Begrüßung und Moderation übernimmt Dr. Claudia Brückner vom Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG)

Der Termin noch einmal zusammen gefasst:

Datum: 30. April 2014 17:00 bis 19:30 Uhr
Ort: Deutsches Biomasseforschungszentrum, Torgauer Straße 116, 04347 Leipzig, Haus 6, Raum 119
Anmeldung: per E-Mail über fachgespraeche(at)dbfz(dot)de
Teilnahmegebühr: 15,00 Euro (beinhaltet Pausengetränke sowie verpflegung)

Forschung für die Energie der Zukunft DBFZ

Das Deutsche Biomasseforschungszentrum arbeitet als zentraler und unabhängiger Vordenker im Bereich der energetischen Biomassenutzung an der Frage, wie die begrenzt verfügbaren Biomasseressourcen nachhaltig und mit höchster Effizienz zum bestehenden, vor allem aber auch zu einem zukünftigen Energiesystem beitragen können. Im Rahmen der Forschungstätigkeit identifiziert, entwickelt, begleitet, evaluiert und demonstriert das DBFZ die vielversprechendsten Anwendungsfelder für Bioenergie und die besonders positiv herausragenden Beispiele gemeinsam mit Partnern aus Forschung, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Weitere Informationen:https://www.dbfz.de/web/presse/pressemitteilungen-2014/biogas-fachgespraech-am-3...
uniprotokolle > Nachrichten > Biogas-Fachgespräch am 30. April thematisiert "Direktvermarktung und Flexibilisierung"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276680/">Biogas-Fachgespräch am 30. April thematisiert "Direktvermarktung und Flexibilisierung" </a>