Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Universitätsbibliothek: Ausstellung über Leben und Werk der Kulturhistorikerin Marie Luise Gothein

17.04.2014 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Leben und Werk der Heidelberger Gelehrten Marie Luise Gothein stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung der Universitätsbibliothek Heidelberg, die von Ende April bis Ende August 2014 zu sehen sein wird. Einen Namen hat sich die Kulturhistorikerin vor allem mit ihrer 1914 erschienenen Geschichte der Gartenkunst gemacht, die auch hundert Jahre später als Standardwerk gilt. Zu den 160 Exponaten dieser ersten umfassenden Gesamtschau zählen unter anderem zeitgenössische Fotografien und historische Drucke. Hinzu kommen zum Teil unveröffentlichte Dokumente aus dem umfangreichen Briefwechsel mit ihrem Mann Eberhard Gothein, der als Professor an der Ruperto Carola tätig war. Pressemitteilung
Heidelberg, 17. April 2014

Universitätsbibliothek: Ausstellung über Leben und Werk der Kulturhistorikerin Marie Luise Gothein
Die Heidelberger Gelehrte hat sich mit ihrer Geschichte der Gartenkunst
einen Namen gemacht

Leben und Werk der Heidelberger Gelehrten Marie Luise Gothein stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung der Universitätsbibliothek Heidelberg, die von Ende April bis Ende August 2014 zu sehen sein wird. Einen Namen hat sich die Kulturhistorikerin vor allem mit ihrer 1914 erschienenen Geschichte der Gartenkunst gemacht, die auch hundert Jahre später als Standardwerk gilt. Zu den 160 Exponaten dieser ersten umfassenden Gesamtschau zählen unter anderem zeitgenössische Fotografien und historische Drucke. Hinzu kommen zum Teil unveröffentlichte Dokumente aus dem umfangreichen Briefwechsel mit ihrem Mann Eberhard Gothein, der als Professor an der Ruperto Carola tätig war. Die Eröffnung der Ausstellung ,Es ist schon eine wunderbare Zeit, die ich jetzt lebe Die Heidelberger Gelehrte Marie Luise Gothein (1863 bis 1931) findet am 28. April statt.

Entworfen wird das Bild einer Forscherin, der als Frau der Zugang zur Universität verwehrt war, die jedoch mit Disziplin und einem Gespür für Themen ihre eigene akademische Laufbahn erstritt. Dafür ehrte sie die Universität Heidelberg 1931 mit dem Doktorgrad honoris causa, erläutert Karin Seeber von der Universität Freiburg, die sich im Rahmen ihrer Dissertation mit Marie Luise Gothein beschäftigt. Gemeinsam mit Dr. Maria Effinger von der Universitätsbibliothek Heidelberg hat sie die Ausstellung konzipiert. Neben der Geschichte der Gartenkunst, der eine eigene Sektion gewidmet ist, werden unter anderem auch die anglistischen und religionswissenschaftlichen Studien Marie Luise Gotheins thematisiert. Die in der Ausstellung präsentierten Briefe des Ehepaars Gothein sind Teil eines vier Jahrzehnte umfassenden Briefwechsels, der in der Universitätsbibliothek Heidelberg verwahrt wird.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Montag, 28. April, lädt die Universitätsbibliothek Heidelberg in ihren Handschriftenlesesaal ein. Mit einem Grußwort wendet sich Bibliotheksdirektor Dr. Veit Probst an die Gäste. Im Anschluss daran werden zwei Vorträge zu hören sein: Karin Seeber spricht über Marie Luise Gotheins Leben und Werk, von Privatdozent Dr. Stefan Schweizer, Wissenschaftlicher Vorstand der Stiftung Schloss und Park Benrath (Düsseldorf), kommen Anmerkungen zur Rezeption und Wirkungsgeschichte von Gotheins ,Geschichte der Gartenkunst. Die Eröffnungsveranstaltung beginnt um 18 Uhr. Anschließend besteht die Möglichkeit, die Ausstellung in der Universitätsbibliothek zu besichtigen.

Die Ausstellung ,Es ist schon eine wunderbare Zeit, die ich jetzt lebe Die Heidelberger Gelehrte Marie Luise Gothein (1863 bis 1931) wird vom 29. April bis zum 31. August 2014 in der Universitätsbibliothek, Plöck 107-109, gezeigt. Sie ist täglich (außer an Feiertagen) von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter Katalog.


Virtuelle Präsentation im Internet:
http://gothein2014.uni-hd.de

Kontakt:
Dr. Sabine Gehrlein
Universitätsbibliothek Heidelberg
Telefon (06221) 54-4274
Gehrlein@ub.uni-heidelberg.de

Kommunikation und Marketing
Pressestelle
Telefon (06221) 54-2311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Universitätsbibliothek: Ausstellung über Leben und Werk der Kulturhistorikerin Marie Luise Gothein
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276686/">Universitätsbibliothek: Ausstellung über Leben und Werk der Kulturhistorikerin Marie Luise Gothein </a>