Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Vier neue Professoren an der HSBA: Verstärkung der Bereiche Personal, Steuerrecht und Informatik

17.04.2014 - (idw) HSBA Hamburg School of Business Administration

Die HSBA Hamburg School of Business Administration hat vier neue Professoren ernannt. Damit wächst das Professoren-Team auf 26 Personen, darunter fünf Professorinnen. Verstärkt werden die Bereiche Human Resource Management, Organisation, Steuerrecht und Business Informatics. Prof. Dr. Daniela Eisele (41) übernimmt eine Professur für Human Resource Management. Parallel dazu ist sie Managing Partnerin der Unternehmensberatung Dialog HR CONSULTANTS GmbH. Sie hat an der Universität Hohenheim ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften absolviert und 2003 an der Universität Stuttgart am Lehrstuhl für Personalmanagement promoviert. An der Hochschule Heilbronn war sie zuletzt Professorin für Allgemeine BWL und Personalmanagement. Davor war sie jeweils mehrere Jahre bei der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und später bei der ZF Friedrichshafen AG für Personalgrundsatzfragen verantwortlich.

Prof. Dr. Florian Haase (39) ist Professor für Steuerrecht, insbesondere Internationales und Europäisches Steuerrecht. Er hat sein Jura- sowie sein Masterstudium an der Universität Hamburg absolviert und an der Universität Halle im Jahr 2004 in Rechtswissenschaften promoviert. 2008 wurde er zum Fachanwalt für Steuerrecht bestellt und war neben seiner Tätigkeit als Steueranwalt u.a. als Dozent für Steuerrecht an der Bundesfinanzakademie tätig. Als Honorardozent für Steuerlehre kennt er die HSBA bereits seit dem Jahr 2008.

Prof. Dr. Henrik Meyer-Hoeven (53) ist für die Professur für Human Resource Management and Organisation berufen worden. Studiert hat er Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg sowie der Hochschule St. Gallen und 1988 hat er an der Wirtschaftsuniversität Wien im Fach Management promoviert. Er kann auf eine langjährige Berufserfahrung als selbstständiger Unternehmensberater und als Geschäftsführer der PAWLIK Consultants GmbH zurückblicken. In dieser Funktion war Meyer-Hoeven Mitglied im Kuratorium der HSBA.

Prof. Dr. Kamyar Sarshar (42) ist neuer Professor mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik. Er hat an der Universität Hamburg und der University of Wales studiert und an der Universität des Saarlandes im Jahr 2007 in Wirtschaftswissenschaften promoviert. Nach seiner Lehrtätigkeit an der Universität Mainz war er zunächst Unternehmensberater und später selbstständiger Geschäftsführer im Bereich Logistik- und Versandhandel tätig. Ihm ist die HSBA durch seine Lehrtätigkeit als Honorardozent seit 2010 bekannt.

Über die HSBA
Die HSBA Hamburg School of Business Administration ist die Hochschule der Hamburger
Wirtschaft. Gegründet 2004 von der Handelskammer Hamburg, kooperiert sie heute mit 240 Unternehmen. Als staatlich anerkannte Hochschule bietet sie betriebswirtschaftliche Studiengänge in dualer und berufsbegleitender Form für knapp 800 Studierende an. Prägend für die HSBA sind die Vermittlung von praxisorientierten Inhalten auf hohem Niveau, ausgezeichnete Studienbedingungen und die Orientierung an den Werten des Ehrbaren Kaufmanns. Hochwertige Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte sowie anwendungsorientierte Forschung und Beratung vervollständigen das Angebot. Weitere Informationen unter http://www.hsba.de und http://www.facebook.com/hsba.hamburg.
uniprotokolle > Nachrichten > Vier neue Professoren an der HSBA: Verstärkung der Bereiche Personal, Steuerrecht und Informatik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276687/">Vier neue Professoren an der HSBA: Verstärkung der Bereiche Personal, Steuerrecht und Informatik </a>