Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. Dezember 2017 

Tag der offenen Tür an der TU Ilmenau

17.04.2014 - (idw) Technische Universität Ilmenau

Universität lädt am 26. April zu Informationstag zum Bachelor- und Masterstudium ein Die Technische Universität Ilmenau lädt alle Studieninteressierten zum Tag der offenen Tür ein. Der Informationstag zum Bachelor- und Masterstudium findet am Samstag, dem 26. April, statt. Abiturienten, Eltern und Bachelorabsolventen erwartet ein buntes Programm rund um Studieren und Leben in Ilmenau.

Am Tag der offenen Tür können sich Studieninteressierte ausführlich über das Studienangebot und die Ausstattung der TU Ilmenau informieren. Der Tag der offenen Tür hat mich damals endgültig überzeugt, an der TU Ilmenau zu studieren, so Johanna Radechovsky, 21, Studentin der Angewandten Medien und Kommunikationswissenschaft. Insbesondere die Herzlichkeit der Studierenden und Mitarbeiter der TU Ilmenau habe sie fasziniert.

Studieren mit besten Aussichten

Doch nicht nur auf die gute Betreuung bekommen Studieninteressierte einen Vorgeschmack bei der Veranstaltung. Mit ihren zukunftsorientierten Schwerpunkten in Technik, Mathematik und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Medien bietet die TU Ilmenau eine Ausbildung an, die die globalen Trends in Wissenschaft und Wirtschaft aufgreift. Damit eröffnen sich den Absolventen hervorragende Berufsperspektiven. Regelmäßige Top-Platzierungen in allen einschlägigen Rankings bescheinigen der einzigen technischen Universität Thüringens höchste Ausbildungsqualität.

Geballte Information von 9.00 bis 15.00 Uhr

Im zentral auf dem Campus gelegenen Humboldtbau stehen von 9:00 bis 15:00 Uhr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität und des Studentenwerks Thüringen für die Beratung zu allen Fragen zum Studium, zur Bewerbung, Einschreibung, zum Wohnen und zur Studienfinanzierung bereit. Das Vortragsprogramm startet um 9:00 Uhr mit einer allgemeinen Vorstellung der TU Ilmenau und des Studentenwerks Thüringen. Es folgen Einzelvorträge zu den 19 Bachelor- und 24 Masterstudiengängen, die die TU Ilmenau derzeit anbietet. Vorträge zu Auslandsstudienaufenthalten und -praktika, Berufsfeldern für Ilmenauer Absolventen und Kurzbeiträge zu praxisnahen Themen aus Forschung Lehre ergänzen das umfangreiche Programm.

Wohnraumgarantie

Da aber Studieren nicht alles ist, kümmert sich das Studentenwerk Thüringen um die unkomplizierte Vermittlung von Wohnraum für die Erstsemester. Wer sich bis zum 31. August 2014 an der TU Ilmenau immatrikuliert und beim Studentenwerk angemeldet hat, dem wird auch ein Wohnangebot in Ilmenau oder der näheren Umgebung zugesagt, so der Geschäftsführer des Studentenwerks, Dr. Schmidt-Röh. Damit hat die TU zahlreichen anderen Universitäten etwas voraus: Ohne eine stressige Wohnungssuche wird der Studieneinstieg für die neuen Studierenden erleichtert.

Eine der schönsten Hochschulen

Dass der Ilmenauer Campus zudem zu den schönsten ganz Deutschlands zählt auch davon können sich die Besucher am Tag der offenen Tür überzeugen: Vom zentralen Ort des Geschehens, dem Humboldtbau, ausgehend, können sie das Uni-Areal erkunden. Bei den Führungen durch die Fachgebiete und Labore können sich Interessierte einen Eindruck von den modernen Gebäuden und der hervorragenden technologischen Ausstattung für Forschung, Lehre und Praktika verschaffen. Besucherinnen und Besucher haben Gelegenheit, Blitzentladungen, fliegende Multicopter oder lernende Serviceroboter zu beobachten. Dazu gibt es jede Menge Möglichkeiten, sich selbst auszuprobieren: Bei Cola-Blindtests, bei der modellhaften Bewirtschaftung von Wasserspeichern oder beim Testen des Goldgehalts von Schmuck. Im Hörlabor und im virtuellen Studio der Universität können praktische Einblicke in die Welt der Medien gewonnen werden. Auch die modern ausgestattete Unibibliothek und die Campussporthalle stellen sich vor.

Wer sich einen Gesamtüberblick verschaffen möchte, kann an einem Rundgang über den Campus teilnehmen. Studierendenrat und die studentischen Vereine und Fachinitiativen präsentieren die vielfältigen kulturellen, sportlichen oder fachlichen Betätigungsmöglichkeiten außerhalb von Studium und Hörsaal. Nicht weniger attraktiv und modern präsentiert sich die Stadt Ilmenau. Wer sich den künftigen Studienort näher ansehen möchte, kann dafür das stündliche Angebot einer Stadtrundfahrt nutzen.

Elterncafé

Für viele Eltern ist der Studienbeginn ihrer Kinder eine ebenso große Umstellung wie für die Studienanfänger selbst. Deswegen haben auch Eltern zahlreiche Fragen und möchten sehen, dass ihre Kinder an der künftigen Studienstätte gut aufgehoben sind. Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und die Fakultät für Informatik und Automatisierung laden sie zum Elterncafé ein. Dort können sie bei Kaffee und Kuchen ihre Fragen stellen und mit Studierenden, Mitarbeitern und Professoren ins Gespräch kommen. Auch Johanna Radechovsky war seinerzeit von ihren Eltern zum Tag der offenen Tür begleitet worden. Meine Eltern hatten auch so manche Bedenken, so die 21jährige. Aber als sie gesehen haben, wie gut man hier aufgenommen wird, waren die schnell zerstreut.


Die TU Ilmenau freut sich schon jetzt auf viele Besucher. Alle Informationen zum Tag der offenen Tür am 26. April 2014 finden Interessenten im Netz unter: http://www.tu-ilmenau.de/studieninteressierte/

Kontakt:
Technische Universität Ilmenau
Referat Marketing, Sabine Jackisch
Tel.: 03677 69-1761
Email: sabine.jackisch@tu-ilmenau.de Weitere Informationen:http://www.tu-ilmenau.de/studieninteressierte/
uniprotokolle > Nachrichten > Tag der offenen Tür an der TU Ilmenau
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276689/">Tag der offenen Tür an der TU Ilmenau </a>