Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Einblicke ins Studium des deutschen und französischen Rechts am Centre Juridique der Saar-Uni

23.04.2014 - (idw) Universität des Saarlandes

Am Freitag, 2. Mai 2014, von 8.30 bis 17.00 Uhr

Zum Tag der offenen Tür am Freitag, 2. Mai 2014, lädt das Centre Juridique Franco-Allemand (CJFA) der Saar-Universität ab 8.30 Uhr deutsche und französische Schüler und ihre Familien auf den Saarbrücker Campus ein (Gebäude B4 1, Hörsaal 0.22). Die Schüler können sich über das Jura-Studium am CJFA informieren. Darüber hinaus berichten Absolventen über internationale Karrierewege in den Rechtswissenschaften und den Arbeitsmarkt in der Großregion. Von 9 bis 12.30 Uhr finden öffentliche Vorlesungen zum französischen und zum deutschen Recht statt, ab 10.30 Uhr werden die Studiengänge des deutsch-französischen Rechts vorgestellt. Von 15 bis 17 Uhr berichten Absolventen des CJFA, die heute Hauptakteure auf ihrem jeweiligen juristischen Gebiet sind, über ihr Studium und ihren beruflichen Werdegang in Diskussionsrunden. Zudem werden die jeweiligen Programmbeauftragten der französischen Partneruniversitäten (Universität Lothringen, Universität Paris II und Universität Straßburg) anwesend sein und Fragen zur Einschreibung und möglichen Studienprogrammen im Anschluss an die Licence beantworten.

Der Bachelor-Studiengang Licence de droit, den das CJFA anbietet, stellt die Weichen für eine internationale juristische Karriere. So sind Juristen, die nicht nur im deutschen Rechtssystem zu Hause sind, sondern auch die französische Rechtsprechung beherrschen, als Richter, Anwälte oder in anderen juristischen Berufen gefragt. Welche Berufe das sein können, veranschaulichen Anwälte und weitere Juristen aus der Praxis.

Das Centre Juridique Franco-Allemand, das 1955 an der Saar-Uni gegründet wurde, war die erste Hochschuleinrichtung in Deutschland, die ein Studium des deutschen und französischen Rechts ermöglichte. Die Universität des Saarlandes ist vom französischen Bildungsministerium dazu ermächtigt, nach dem Abschluss des dritten Studienjahres in Kooperation mit der Universität Lothringen ein doppeltes Diplom der Licence de droit zu verleihen. Während die ersten beiden Studienjahre in Saarbrücken am CJFA absolviert werden, findet das dritte Studienjahr an einer der Partneruniversitäten (Metz/Sarreguemines, Paris II oder Straßburg) statt.
Das CJFA verfügt über ein Netzwerk von über 1600 Absolventen. Der Studiengang wurde von der Deutsch-Französischen Hochschule in ihr Förderprogramm aufgenommen; dadurch werden die Studenten finanziell unterstützt.

Veranstaltungsort: Universität des Saarlandes, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Geb. B4 1, Raum 0.22 (Hörsaal P. Voirin)

Weitere Informationen: http://www.cjfa.eu

Pressekontakt:
Dr. Florence NDiaye, CJFA
Tel.: 0681 302-64314
E-Mail: f.ndiaye@mx.uni-saarland.de Weitere Informationen:http://www.cjfa.eu
uniprotokolle > Nachrichten > Einblicke ins Studium des deutschen und französischen Rechts am Centre Juridique der Saar-Uni
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276773/">Einblicke ins Studium des deutschen und französischen Rechts am Centre Juridique der Saar-Uni </a>