Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Sich Weiterbilden statt stehen bleiben

23.04.2014 - (idw) Hochschule Weserbergland

(Hameln, im April 2014). Am kommenden Samstag, den 26. April 2014, informiert die Hochschule Weserbergland (HSW) im Rahmen eines Beratungsvormittags über ihren berufsbegleitenden Masterstudiengang in General Management (MBA). In der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr haben interessierte Berufstätige die Möglichkeit, sich über diese Weiterbildungsmöglichkeit zu informieren. Auf der Stelle stehen bleiben oder sich weiterqualifizieren? Mit dieser Frage beschäftigt sich jeder Berufstätige irgendwann einmal. In Hameln ist eine Weiterqualifizierung in Form eines berufsbegleitenden MBA-Studiums an der HSW möglich.

Das Studium, welches sich über zweieinhalb Jahre erstreckt, bereiten optimal auf eine spätere Führungsposition vor. Unser Studiengang zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass die Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern kommen. Damit bilden wir die typischen Arbeitskonstellationen in einer Firma ab. Jeder Einzelne bringt durch sein vorhergegangenes Erststudium fachspezifisches Wissen mit. Dieses muss nicht zwingendermaßen aus dem Bereich der BWL kommen. Vielmehr bieten wir den MBA für diverse Berufsgruppen, so beispielsweise auch für Ingenieure, an. Gerade solche Berufsgruppen haben häufig den Bedarf, ihr bisheriges Wissen um Managementkenntnisse zu erweitert, berichtet Prof. Dr. Timm Eichenberg, Dekan des Fachbereichs Wirtschaft an der HSW.

Der Studiengang lässt sich gut mit dem Beruf vereinbaren. Die Studierenden kommen alle drei Wochen für je einen Freitagnachmittag und einen Samstag zu einem Präsenzwochenende an die Hochschule. Dazwischen gibt es betreute Selbststudienphasen. Weitere Highlights des MBA an der HSW sind ein in das Studium integrierter zweiwöchiger USA-Aufenthalt sowie individuelle Einzelcoachings im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung.

Im Rahmen des Beratungsvormittags werden wir sowohl über den Bewerbungsprozess als solchen als auch über die Studieninhalte und verschiedene Möglichkeiten der Anrechnung informieren, so Eichenberg. Außerdem haben Studieninteressierte an diesem Tag die Möglichkeit in lockerer Atmosphäre offene Fragen zu klären und die Räumlichkeiten der Hamelner Hochschule einmal näher kennen zu lernen. Weitere Informationen:http://www.hsw-hameln.de
uniprotokolle > Nachrichten > Sich Weiterbilden statt stehen bleiben
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276784/">Sich Weiterbilden statt stehen bleiben </a>