Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Online-Seminar des Fraunhofer WKI: Neues WKI-Rechenmodell für Formaldehyd

23.04.2014 - (idw) Fraunhofer-Gesellschaft

1974 veröffentlichten Ib Andersen, Gunnar R. Lundqvist und Lars Mølhave in ihrem Artikel »Liberation of formaldehyde from particleboard. A mathematical model« (Ugeskr. Læg. 1974: 136: 2145-2150) ein mathematisches Modell zur Berechnung der Formaldehydabgabe von Spanplatten in die Innenraumluft. Basierend auf dieser mathematischen Formel kann die sich ausbildende Formaldehydkonzentration in der Luft bei einer bestimmten Raumtemperatur, einem Wassergehalt der Luft, einer Luftwechselzahl und einer Raumbeladung der Spanplatten berechnet werden.

Im Rahmen des Projekts, das vom Fraunhofer WKI mit Unterstützung des Internationalen Vereins für Technische Holzfragen e.V. iVTH initiiert wurde, sollte geklärt werden, inwieweit das von Andersen et al. entwickelte Rechenmodell auch heute noch Gültigkeit besitzt. Dies wurde vor allem für Spanplatten mit deutlich niedrigeren Emissionswerten als um 1975 und in einem weiteren Parameterbereich als von Andersen et al. vorgegeben geprüft.

Die Versuchsdurchführungen und Ergebnisse des Projekts werden im Webinar am 13.5.2014 von 15-16 Uhr dargestellt. Weitere Informationen:http://www.wki.fraunhofer.de/de/events/webinar_22.html - nähere Informationen und kostenfreie Anmeldung
uniprotokolle > Nachrichten > Online-Seminar des Fraunhofer WKI: Neues WKI-Rechenmodell für Formaldehyd
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276804/">Online-Seminar des Fraunhofer WKI: Neues WKI-Rechenmodell für Formaldehyd </a>