Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. Dezember 2017 

Je taime MV" - eine Ausstellung als Liebesbekenntnis an das Land Mecklenburg-Vorpommern

24.04.2014 - (idw) Hochschule Wismar, University of Applied Sciences: Technology, Business and Design

(Wismar) Am Freitag, dem 09. Mai 2014, um 19:30 Uhr wird die Ausstellung Je taime MV Impulse für das Land Mecklenburg-Vorpommern der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar mit Grußworten aus dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV und dem Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus MV eröffnet. Die kuratierte Ausstellung zeigt rund vier Wochen bis einschließlich Montag, den 9. Juni 2014, über 60 Exponate zum Thema Mecklenburg-Vorpommern, die an der Fakultät Gestaltung entstanden sind. Die feierliche Eröffnung startet im Thormann-Speicher und klingt mit einem Sektempfang und Rundgängen durch die zwei zentralen Ausstellungsorte Baumhaus und Thormann-Speicher am Alten Hafen in der Hansestadt Wismar aus. Auch Gerhard Rappen, der amtierende Landrat des Landkreises Nordwestmecklenburg, und Prof. Dr. jur. Bodo Wiegand-Hoffmeister, Rektor der Hochschule Wismar, werden mit einem Grußwort vertreten sein.

Mit dem Ausstellungstitel Je taime MV bekundet die einzige staatliche Hochschuleinrichtung im Bereich der Gestaltung im nordöstlichsten Bundesland von Deutschland ihren Blick auf die Region. Die Ausstellung ist im Baumhaus und im Thormann-Speicher jeweils Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Ein Rahmenprogramm bietet die Filmabende am Dienstag, dem 13. Mai 2014, und am Dienstag, dem 20. Mai 2014, um jeweils 20:00 Uhr und über die Pfingstfeiertage sind Kurzvorträge geplant. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen sind unter www.fg.hs-wismar.de zu finden.

Schelfkirche Schwerin, Schloss Bernsdorf und Traditioneller Fischfang Lichtkonzepte für die Schelfkirche in Schwerin, Gestaltungsvorschläge für die Tourismusbroschüre für Bad Doberan und Heiligendamm oder architektonische Entwürfe für ein Gebäude der Kreisverwaltung Wismar werden anhand von Drucksachen, Modellen und Entwurfszeichnungen in der Ausstellung gezeigt. Es sind Arbeiten, wie die Master-Thesis aus dem Bereich Innenarchitektur zur Sterbebegleitung am Beispiel des Hospizes Schloss Bernstorf oder das Diplom aus dem Bereich Schmuckdesign mit dem Titel Tierschwärme, Traditioneller Fischfang, die Impulse für die Region geben und sich mit Land und Leuten auseinandersetzen. Studierende, Absolventen und Professoren der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar zeigen aus den sieben bestehenden Studiengängen Architectural Lighting Design (Master), Architektur (Bachelor, Master), Innenarchitektur (Bachelor, Master), Kommunikationsdesign und Medien (Diplom) und Design (Diplom) mit den Studienrichtungen Produkt- und Schmuckdesign, Projekte und Arbeiten der letzten zehn Jahre rund um das Thema Mecklenburg-Vorpommern.

Ein Liebesbekenntnis an das Land Mecklenburg-Vorpommern In einem stetig wachsenden Netzwerk mit regionalen Partnern entstanden, enthalten die Exponate interessante Ideen und Konzepte zur Förderung und Bereicherung der Region. Sie zeigen einerseits Wege, die Attraktivität des Landes sichtbar zu machen, wollen zum wirtschaftlichen Erfolg beitragen und verweisen andererseits auf das Aufgabenspektrum und den Stellenwert einer gestalterischen Bildungseinrichtung für die Region. Die Ausstellung Je taime MV ist ein Liebesbekenntnis an das Land Mecklenburg-Vorpommern, sie lässt viele Vorzüge des Landes sichtbar werden und bietet Visionen für seine Entwicklung.

Als Projektleiter und Kurator hat Oliver Hantke, Professor für Grundlagen des Entwerfens, Planung und Entwurf im Studiengang Innenarchitektur, gemeinsam mit M.A. Architektur Sabrina Lampe und den Professoren Annette Leyener, Gerd Baron sowie Henning Schellhorn die Ausstellung entwickelt und organisiert.

Die Ausstellung Je taime MV Impulse für das Land Mecklenburg-Vorpommern ist in Kooperation mit der Hansestadt Wismar entstanden und wurde durch den Landkreis Nordwestmecklenburg, die BASIS Computer- & Systemintegration GmbH, die Techniker Krankenkasse, die Gohs GmbH und die eno energy GmbH unterstützt.

An der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar sind derzeit rund 700 Studenten immatrikuliert und mehr als 60 Professoren, Lehrbeauftragte und Mitarbeiter beschäftigt. Etwa 2.000 Quadratmeter Labor- und Werkstattfläche stehen den Studenten zur Verfügung. Die Studentenateliers sind 24 Stunden, an rund 350 Tagen im Jahr durch ein Chipkartensystem erreichbar. Seit der Zusammenfügung der sieben bestehenden Studiengänge zu einer Fakultät im Jahr 2007 wird eine integrale Auffassung von Gestaltung, Kunst, Design und Architektur vertreten, ohne die Autonomie der einzelnen Studiengänge zu beeinträchtigen. Ein Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der von Studierenden individuell zu erarbeitenden Entwurfs- und Projektarbeit. Sie wird von den Lehrenden bis hin zu Einzelbetreuungen intensiv begleitet. Ein weiteres Qualitätsmerkmal der Lehre liegt in der großen Bandbreite der gestalterischen, künstlerischen, handwerklichen und technischen Fächer sowie der wissenschaftlichen Ausbildung. Viele der in den unterschiedlichen Studiengängen angebotenen Lehrveranstaltungen sind für Studierende der jeweils anderen Studiengänge geöffnet. Neben dieser fächerübergreifenden Studienmöglichkeit finden interdisziplinäre Bestrebungen ihren Ausdruck in gemeinsamen Projekten.


Bei Fragen zur Ausstellung Je taime MV wenden Sie sich bitte direkt an den Projektleiter und Kurator Prof. Oliver Hantke, E-Mail: oliver.hantke@hs-wismar.de bzw. Telefon: 03841 753-72 25 oder an die Fakultätsreferentin für Öffentlichkeitsarbeit, Frau Silke Holtmann, E-Mail: silke.holtmann@hs-wismar.de, Telefon: 03841 753-71 96. Weitere Informationen:http://www.fg.hs-wismar.de/ - Webseite der Fakultät Gestaltung mit Details zur Ausstellung Anhang
Programm der Filmabende
uniprotokolle > Nachrichten > Je taime MV" - eine Ausstellung als Liebesbekenntnis an das Land Mecklenburg-Vorpommern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/276896/">Je taime MV" - eine Ausstellung als Liebesbekenntnis an das Land Mecklenburg-Vorpommern </a>