Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Weltkongress für Höhenmedizin erstmals in den Alpen

28.04.2014 - (idw) Europäische Akademie Bozen - European Academy Bozen/Bolzano

Neueste Forschungserkenntnisse, weltbekannte Expeditionsmediziner und Alpinwissenschaftler, Praxis-Workshops Ende Mai in Bozen

Zum ersten Mal in seiner knapp 20jährigen Geschichte, in der er bereits auf allen Kontinenten stattgefunden hat, wird der Weltkongress für Gebirgs-, Höhen- und alpine Notfallmedizin in diesem Jahr in den Alpen abgehalten. Organisiert vom EURAC-Institut für Alpine Notfallmedizin, bringt der Kongress mehrere hundert Fachmediziner, Bergretter und Alpinisten aus der ganzen Welt nach Bozen. Der Weltkongress für Gebirgs-, Höhen- und alpine Notfallmedizin findet vom 25. Mai bis zum 31. Mai 2014 an der EURAC, Drususallee 1, in Bozen statt. Neueste Erkenntnisse aus der Höhen- und alpinen Notfallmedizin werden vorgestellt und diskutiert, so etwa Studien zur Anpassung an die Höhe, zu Höhenkrankheit und Unterkühlung.

Für weitere Informationen: press@eurac.edu Weitere Informationen:http://www.ismm2014.org - Offizielle Kongressseite mit Programm der wissenschaftlichen Vorträge sowie der öffentlich zugänglichen Begleitveranstaltungen, unter anderem mit Reinhold Messner und Ötzi-Wissenschaftlernhttp://www.ismm2014.org/PressMedia/Pages/default.aspx - Infos und kostenlose Akkreditierung für Journalisten (keine Anmeldefrist)
uniprotokolle > Nachrichten > Weltkongress für Höhenmedizin erstmals in den Alpen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/277063/">Weltkongress für Höhenmedizin erstmals in den Alpen </a>