Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

Hohe Auszeichnung für Prof. Reinhard Dietrich: Vening-Meinesz-Medaille wird am 30. April verliehen

29.04.2014 - (idw) Technische Universität Dresden

Prof. Reinhard Dietrich vom Institut für Planetare Geodäsie der TU Dresden wird am 30. April 2014 mit der Vening-Meinesz-Medaille der Europäischen Geowissenschaftlichen Union (EGU) geehrt. Die in internationalen Fachkreisen höchst angesehene Auszeichnung wird im Rahmen der EGU-Generalversammlung in Wien verliehen.
Reinhard Dietrich erhält die Medaille für seine Pionierarbeiten bei der Entwicklung, Durchführung und Analyse multidisziplinärer geodätischer Messungen in den Polargebieten. Er erkannte bereits in den 1970er Jahren das Potenzial geodätischer Messungen von bodengebundenen Beobachtungen bis hin zu Satellitenmessungen für die Diagnose des Zustands der Eisschilde in Antarktika und Grönland. Als Professor für Theoretische und Physikalische Geodäsie an der TU Dresden hat er insbesondere ab den 1990er Jahren entsprechende Messkampagnen initiiert und geleitet sowie die internationale, interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Polarforschung maßgeblich geprägt. Reinhard Dietrich hat mit seiner Arbeitsgruppe am Institut für Planetare Geodäsie die Forschungsrichtung Polargeodäsie neu definiert und dieser einen international angesehenen Platz an der Spitze moderner geodätischer Forschung zum besseren Verständnis der polaren Eisgebiete und des Klimawandels verschafft. Reinhard Dietrich ging im Oktober 2012 in den Ruhestand und ist seit Januar 2013 Seniorprofessor an der TU Dresden.

Die Vening-Meinesz-Medaille ist nach dem niederländischen Geodäten und Geophysiker Felix Andries Vening-Meinesz (1887 1966) benannt, der bahnbrechende Leistungen in Theorie und Praxis des Schwerefelds der Erde erbrachte. Die EGU-Generalversammlung stellt mit mehr als 11.000 Teilnehmern aus der ganzen Welt das größte europäische Diskussionsforum für Geowissenschaften dar. Vom 28. April bis 2. Mai 2014 werden aktuelle Forschungsergebnisse insbesondere zu den Veränderungen in allen Sphären der Erde und zum Klimawandel diskutiert.

Weitere Informationen auf den Seiten der Europäischen Geowissenschaftlichen Union: http://www.egu.eu/awards-medals/vening-meinesz/2014/reinhard-dietrich/
Professur für Geodätische Erdsystemforschung der TU Dresden: http://tpg.geo.tu-dresden.de

Informationen für Journalisten
Dr. Mirko Scheinert, Tel. 0351 463-33683, Mirko.Scheinert@tu-dresden.de
uniprotokolle > Nachrichten > Hohe Auszeichnung für Prof. Reinhard Dietrich: Vening-Meinesz-Medaille wird am 30. April verliehen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/277150/">Hohe Auszeichnung für Prof. Reinhard Dietrich: Vening-Meinesz-Medaille wird am 30. April verliehen </a>