Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Familien-Leben mit hochbegabten Kindern

30.04.2014 - (idw) Psychologische Hochschule Berlin

Anlässlich der Gründung der Arbeitsstelle Hochbegabung Berlin (AHBB) findet am 6. Mai 2014 der Eröffnungsvortrag Familien-Leben mit hochbegabten Kindern: Entwicklung - Erziehung - Unterstützung in der Psychologischen Hochschule Berlin statt (PHB). Dabei geht Dipl.-Psych. Dr. André Jacob, Wissenschaftlicher Leiter der Arbeitsstelle, diesen Fragen auf den Grund:

Welchen Entwicklungspfaden folgen hochbegabte Kinder? Bewältigen Eltern bei der Erkennung und Erziehung ihrer hochbegabten Kinder besondere Herausforderungen? Mit welchen Fragen kommen Eltern oder ihre hochbegabten Kinder in Beratungsstellen? Wo finden Familien mit hochbegabten Kindern psychologische Beratung und wie kann man sich diese vorstellen? Er stellt Erfahrungen aus der Beratungspraxis sowie Ansätze zur Weiterentwicklung professioneller Beratungsstrukturen vor und gibt einen Überblick über wichtige Befunde zum Aufwachsen hochbegabter Kinder in ihren Familien.

Der Vortrag richtet sich an Eltern, PädagogInnen, PsychologInnen und MitarbeiterInnen von Beratungsstellen. Im Anschluss findet ein Stehempfang mit Gelegenheiten für Gespräche für alle Besucherinnen und Besucher statt.



Über die AHBB:
Die Arbeitsstelle Hochbegabung Berlin ist eine Einrichtung der Psychologischen Hochschule Berlin in Kooperation mit der Karg-Stiftung. Gegründet im Januar 2014 verfolgt sie das Ziel, Qualifizierungsangebote für Beratungs-Fachkräfte im Feld der Hochbegabung zu entwickeln und bundesweit durchzuführen. Die Psychologische Hochschule Berlin betreibt in der AHBB zudem ein psychologisches Beratungsangebot für Familien mit hochbegabten Kindern zu Fragen der Entwicklung, der Erziehung und der Förderung ihrer Kinder. Dieses Angebot ist kostenfrei und auf Spenden angewiesen. Es ergänzt die bestehenden Angebote anderer Beratungseinrichtungen.



Details zum Eröffnungsvortrag:
Dienstag, 6. Mai 2014, 18 Uhr
Ort: Psychologische Hochschule Berlin, Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin
Bitte melden Sie sich unter kontakt@psychologische-hochschule.de oder telefonisch unter
Tel. 030/209166-201 an (begrenzte Teilnehmerzahl).

Kontakt Psychologische Hochschule Berlin
Öffentlichkeitsarbeit:
Katrin Eitner
Marketing und Kommunikation
k.eitner@psychologische-hochschule.de, Tel. 030/ 20 91 66-315

Arbeitsstelle Hochbegabung Berlin (AHBB)
Dr. André Jacob, Dipl.-Psych. (Wissenschaftliche Leitung)
a.jacob@psychologische-hochschule.de, Tel.: 030/ 20 91 66 284

Psychologische Hochschule Berlin
Arbeitsstelle Hochbegabung
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin



Kontakt Karg-Stiftung
Sabine Wedemeyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karg-Stiftung
Lyoner Straße 15
60528 Frankfurt am Main
T +49 69 665 62-113
F +49 69 665 62-119
M +49 160 90 98 49 16
sabine.wedemeyer@karg-stiftung.de
www.karg-stiftung.de
www.fachportal-hochbegabung.de

Die Arbeitsstelle Hochbegabung Berlin (AHBB) ist eine Einrichtung der Psychologischen Hochschule Berlin in Kooperation mit der Karg-Stiftung. Weitere Informationen:http://www.psychologische-hochschule.de/arbeitsstelle-hochbegabung-berlin.html Arbeitsstelle Hochbegabung Berlin (AHBB) an der Psychologischen Hochschule Berlin Anhang
Pressemitteilung (PDF)
uniprotokolle > Nachrichten > Familien-Leben mit hochbegabten Kindern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/277228/">Familien-Leben mit hochbegabten Kindern </a>