Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 30. Oktober 2014 

Prof. Dr. Neumann (TFH) verwandelt Blumenhalle in eine blühende "Olympische Idee"

14.01.2004 - (idw) Technische Fachhochschule Berlin

Internationale Grüne Woche Berlin 2004
Prof. Dr. Neumann (TFH) verwandelt
Blumenhalle in eine blühende "Olympische Idee"

Die bevorstehenden Olympischen Spiele 2004 nahm Prof. Dr. Klaus Neumann zum Anlass für die Gestaltung der Blumenhalle auf der Internationalen Grünen Woche: Mit dem Motto "Höher, schneller, weiter: Dabei sein ist alles" errichtete Prof. Dr. Klaus Neumann ein Blumenstadion und eine Blumenolympiade. Vom 16. bis 25. Januar öffnet in der Berliner Messehalle ein klassisches Sportstadion aus dem alten Griechenland seine Tore. Der Urtyp aller Olympia-Stadien, das aus dem 6. Jahrhundert vor Christus stammende marmorne Panathinaiko-Stadion in Athen, wird mit Gestaltungselementen sowie beeindruckender Blüten- und Pflanzenpracht nachgebildet. Damit wird die beeindruckende räumliche Atmosphäre dieser antiken Sportstadien in die Blumenhalle transferiert. Alle Elemente wie Laufbahn, Innenfläche und Zuschauertribünen werden durch spezielle pflanzliche und gestalterische Arrangements dargestellt. Auf der Wasserfläche schwimmen mehrere tausend Blütenköpfe als Hinweis auf die Wassersportarten. Der Blick in die Ferne wird durch Pinien- und Ölbaumgruppen sowie Landschaftsdarstellungen an der Stirnseite der Halle ermöglicht. Gleichzeitig wurden die Städte Leipzig und Rostock, als Bewerber für 2012, mit in die Gestaltung einbezogen. Der nicht begehbare Teil der Ränge wird mit Pflanzen besetzt, die durch ihre Farbenpracht und Vielfalt die Zuschauer im vollbesetzten Stadion symbolisieren. Über Lichteffekte in Form des olympischen Feuers wird die Halle in ein feierliches nächtliches Ambiente verwandelt.Pressetermin: Vorabbesichtigung der Blumenhalle "Blumengrüße an Olympia" am Mittwoch, 14. Januar 2004. Treffpunkt ist um 19.00 Uhr beim Pförtner Messedamm, Halle 9 B. Neben Prof. Dr. Neumann sind u.a. Prof. Dr. Hartmut Balder mit von der Partie, der wesentliche Aspekte der Pflanzenneuheiten und der gartenbaulichen Fachberatung übernahm und Prof. Peter Sykora, der für die bühnenbildnerische Gestaltung der Halle verantwortlich ist. 2004 wird die Blumenhalle bereits zum dritten Mal von Prof. Dr. Neumann gestaltet. Kontakt: Prof. Dr. Klaus Neumann, FB V, Landschaftsarchitektur, Tel. 030-4504-2084E-Mail: kneumann@tfh-berlin.de

uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Dr. Neumann (TFH) verwandelt Blumenhalle in eine blühende "Olympische Idee"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/27729/">Prof. Dr. Neumann (TFH) verwandelt Blumenhalle in eine blühende "Olympische Idee" </a>