Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Forschung für die Wasser-Praxis mit Watershare®

03.05.2014 - (idw) KompetenzZentrum Wasser Berlin gGmbH (KWB)

Kompetenzzentrum Wasser Berlin will vermehrt Expertenwissen aus der Wasserforschung in Unternehmen bringen. Besuchen Sie uns auf der IFAT2014 in München in Halle B1/Stand 209 Watershare® ist eine Initiative des niederländischen KWR Watercycle Research Institute mit dem Ziel, Anwendern einen besseren Zugang zu Forschungsergebnissen aus der öffentlich geförderten Forschung zu ermöglichen. Kompetenzzentrum Wasser Berlin gGmbH ist deutscher Partner von Watershare®. Mittlerweile stehen 16 Anwendungstools zur Verfügung, die wir auf der IFAT 2014 vorstellen.

Weiterhin können Sie unsere Kollegen direkt in den Vortragsveranstraltungen ansprechen:

Di, 6.5.2014 (17:20 Uhr); Halle B1, Forum: Phosphorous Recycling
Dr. Christian Kabbe, Kompetenzzentrum Wasser Berlin
Results of the P-Rex Project and Phosphorus Recovery in Europe and Across the Globe

Di, 6.5.2014 (11:30 Uhr); Halle B0, EWA Symposium Wasser, Energie und Ressourcen
Boris Lesjean, Morgane Boulestreau, Kompetenzzentrum Wasser Berlin
Towards energy positive WWTP: a proof of concepts.

Di, 6.5.2014 (14:30 Uhr); Halle B1, Stand 125/236: Veolia Flusstag
Dr. Pascale Rouault, Kompetenzzentrum Wasser Berlin:
Bedeutung des Regenwassers für die Gewässerqualität am Beispiel der Berliner Stadtspree

Do, 8.5.2014 (15:50 Uhr); Halle A5, Raum A51: Bundesverband HTC
Boris Lesjean, Christian Remy, Kompetenzzentrum Wasser Berlin
Energie Bilanz von HTC im Vergleich zu konventionellen Verfahren der Klärschlammbehandlung

Die gemeinnützige GmbH Kompetenzzentrum Wasser Berlin ist eine Wasserforschungseinrichtung, die vom Umweltdienstleistungsunternehmen Veolia Wasser gemeinsam mit den Berliner Wasserbetrieben und der Technologiestiftung Berlin getragen wird. Zusammen mit Berliner Akteuren der Wasserwirtschaft, dazu zählen neben den Gesellschaftern mehrere Lehrstühle der Berliner Universitäten, Forschungsinstitute sowie kleine und mittelständische Unternehmen, werden hier gezielt große Forschungsvorhaben vorbereitet und durchgeführt. Die Projekte werden durch die Gesellschafter und öffentliche Fördermittel finanziell unterstützt. Bisher wurden über 60 Forschungsvorhaben durchgeführt in einem Gesamtvolumen von über 30 Millionen . Weitere Informationen:http://www.kwrwater.nl/watershare/
uniprotokolle > Nachrichten > Forschung für die Wasser-Praxis mit Watershare®
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/277338/">Forschung für die Wasser-Praxis mit Watershare® </a>