Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

ZEIT-Ranking: Top-Platzierungen für Wirtschaftsstudiengänge der TU Ilmenau

05.05.2014 - (idw) Technische Universität Ilmenau

Die Technische Universität Ilmenau belegt im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), der heute (05.05.2014) im Studienführer der Wochenzeitschrift DIE ZEIT erschienen ist, in den Fächern Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebswirtschaft Spitzenplätze. Das CHE-Ranking bestätigt das Urteil der Zeitschrift WirtschaftsWoche, die die TU Ilmenau zu den zehn besten Universitäten Deutschlands zählt. Für die Top-Platzierungen in den Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebswirtschaft sind Bewertungen der Studierenden maßgeblich. So mussten die Studenten der TU Ilmenau unter anderem die Studiensituation insgesamt beurteilen und sind damit sehr zufrieden. Auch die Internationale Ausrichtung der Lehre sei hervorragend. Für den Rektor, Professor Peter Scharff, ist das CHE-Ranking ein Beleg für die hohe Qualität der Lehre: Unsere Universität hat als Ausbildungsstätte deutschlandweit einen exzellenten Ruf. Erst im vergangenen Jahr haben wir uns darüber gefreut, dass die Zeitschrift WirtschaftsWoche die TU Ilmenau zu den zehn besten Universitäten Deutschlands zählt. Für das Uni-Ranking 2013 fragte das Wirtschaftsmagazin die Personalchefs der 500 größten deutschen Unternehmen, von welchen Hochschulen sie bevorzugt Absolventen rekrutieren. Das aktuelle CHE-Hochschulranking ist für Rektor Scharff aber fast noch wichtiger: Hier sind es die Studentinnen und Studenten selbst, also diejenigen, die die TU Ilmenau am besten kennen, die unsere Universität hervorragend bewerten.

Die guten Rankingergebnisse, die die Studienangebote deutschsprachiger Universitäten miteinander vergleichen, führten an der TU Ilmenau in den vergangenen Jahren zu einem starken Zulauf an Studienanfängern aus ganz Deutschland. Im letzten Wintersemester 2013/14 kamen 59,5 Prozent aller Studienanfänger aus Westdeutschland der höchste Anteil aller ostdeutschen Hochschulen. Und auch auf internationaler Ebene trägt der gute Ruf der Universität Früchte: Im selben Wintersemester immatrikulierten sich 289 ausländischer Studienanfänger an der TU Ilmenau, das sind 21,5 Prozent aller neu immatrikulierten Studenten so viele wie nie zuvor.

Von den jungen Männer und Frauen, die sich für die TU Ilmenau entschieden haben, sind über drei Viertel mit ihrem Studium sehr zufrieden. Und 70 Prozent würden es nach einer aktuellen Befragung, die die Universität unter den Bachelorstudierenden im fünften Semester zur Studiensituation gemacht hat, anderen Studieninteressierten weiterempfehlen. Breite und Vielfalt des Lehrangebots beurteilen sogar 81 Prozent der Befragten mit gut oder sehr gut.

An der TU Ilmenau sind nicht nur einzelne Studiengänge wie Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebswirtschaft gut, von offizieller Seite bekam die Universität im vergangenen Jahr die Bestätigung, dass ihre Ausbildung insgesamt höchsten Qualitätsanforderungen entspricht. Als erste technische Universität Deutschlands erhielt sie das bundesweit ausgegebene Gütesiegel des Akkreditierungsrates für die Systemakkreditierung. Es bescheinigt dem Sicherungssystem der Qualität in Studium und Lehre der Universität bis 2018 höchstes Niveau. Um akkreditiert zu werden, müssen die in der Hochschule angewandten Prozesse zur Kontrolle der Qualität von Studium und Lehre regelmäßig, systematisch und zuverlässig sichern, dass alle bestehenden und auch alle neuen Studiengänge den Anforderungen des Akkreditierungsrates entsprechen.

Für die TU Ilmenau sind unabhängige Ranglisten die beste Werbung. Das CHE-Hochschulranking ist eine umfassende und fundierte Informationsquelle für Studieninteressierte aus dem deutschsprachigen Raum. Martin Spiewak, Chefredakteur des ZEIT-Studienführers: Neben dem Ranking hilft der Studienführer mit einer Vielzahl von Hintergrundinformationen, Tipps und Tests jedem, der an einem Studium interessiert ist, eine bewusste Entscheidung zu treffen.

Hintergrund:
Das Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) ist mit über 250.000 befragten Studierenden, 300 untersuchten Universitäten und Fachhochschulen, 2.500 Fachbereichen und 7.500 Studiengängen die umfassendste Rangliste im deutschsprachigen Raum. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking auch Urteile über die Studienbedingungen an den Hochschulen. Ein Drittel der Fächer wird jedes Jahr neu bewertet: In diesem Jahr sind es die Wirtschaftswissenschaften und Volkswirtschaft, Betriebswirtschaftslehre, Jura, Soziale Arbeit, Medien- und Kommunikationswissenschaft, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen sowie Wirtschaftsrecht.

uniprotokolle > Nachrichten > ZEIT-Ranking: Top-Platzierungen für Wirtschaftsstudiengänge der TU Ilmenau
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/277386/">ZEIT-Ranking: Top-Platzierungen für Wirtschaftsstudiengänge der TU Ilmenau </a>