Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Aalener Wirtschaftswissenschaften spitze im CHE-Ranking

06.05.2014 - (idw) Hochschule Aalen

Die Studiengänge der Hochschule Aalen Internationale Betriebswirtschaft (IBW) und Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben beim diesjährigen CHE-Hochschulranking exzellente Ergebnisse erzielt. Sie sind damit im Bereich BWL in der absoluten Spitzengruppe der besten sieben Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Auch die Wirtschaftsingenieure haben überzeugt und befinden sich bundesweit unter den Top 20. Die beiden betriebswissenschaftlichen Studiengänge der Hochschule Aalen Internationale Betriebswirtschaft (IBW) und Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) konnten beim diesjährigen CHE-Hochschulranking exzellente Ergebnisse erzielen und sich im Bereich BWL in der absoluten Spitzengruppe der besten sieben Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland platzieren. Auch die Wirtschaftsingenieure konnten überzeugen und befinden sich bundesweit unter den Top 20.

Das Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) vergleicht regelmäßig mehr als 300 Universitäten und Hochschulen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. 2014 haben rund 200.000 Studierende und 15.000 Professoren an der Befragung des CHE teilgenommen und ihre Hochschule unter anderem in den Bereichen Studiensituation allgemein, Studierbarkeit, Betreuung durch Lehrende, internationale Ausrichtung sowie Praxisorientierung/Berufsbezug bewertet. Die Ergebnisse wurden jetzt veröffentlicht und sind für die Hochschule Aalen sehr erfreulich.

Wir arbeiten ständig an unserer Qualität. Das macht sich bezahlt, sagt Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider. Den großen Erfolg der Fakultät Wirtschaftswissenschaften im aktuellen CHE-Ranking führt er auch auf die umfassenden Serviceangebote der Hochschule wie das Grundlagenzentrum, das International Center, den zentralen Studierendenservice oder die zentrale Studienberatung STUDIO zurück. Wer bei uns studiert, tut dies auf qualitativ hohem Niveau und wird dabei von Anfang an begleitet und gefördert.

Aalen ist in der Betriebswirtschaft spitze! Bei allen Kriterien bis auf E-Learning liegen wir in der Spitzengruppe, was unsere seit Jahren hohe Qualität der Studienangebote BWL für KMU und Internationale BWL widerspiegelt. Ganz besonders freut mich das hervorragende Ergebnis in der Kategorie Praxisorientierung/Berufsbezug, in der wir bundesweit den zweiten Platz belegen, sagt Prof. Dr. Ingo Scheuermann, Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften. Wir haben kontinuierlich an Verbesserungen gearbeitet und sehen dies als Ansporn genauso weiter zu machen. Die Ergebnisse für die Wirtschaftsingenieure sind auch sehr erfreulich.

Die drei gerankten Studiengänge der Fakultät zeichnen sich vor allem durch Spitzenergebnisse in den Bereichen Studierbarkeit, Betreuung durch Lehrende, IT-Ausstattung und Bibliothek aus. Im Vergleich zu den Ergebnissen vor drei Jahren konnten sich beide betriebswirtschaftlichen Studiengänge in weiteren Bereichen verbessern und damit in allen Bewertungskategorien bis auf E-Learning die Spitzengruppe erreichen.

Die Stärken des Studienganges Internationale Betriebswirtschaft liegen dabei in einer individuellen Profilbildung. Es ist eine besondere Auszeichnung für uns, mit Internationaler Betriebswirtschaft als eines der besten Studienangebote anerkannt zu werden. Das Ranking spiegelt die Stärke unseres Programmes und die gesteigerten Möglichkeiten der individuellen Profilbildung für unsere Studierenden in den Schwerpunkten wider. sagt IBW-Studiendekan Prof. Dr. Alexander Strehl. Auch die Karrierechancen aufgrund des studienbegleitenden Praxissemesters im Ausland, der Möglichkeit eines Studiums an einer ausländischen Partneruniversität sowie durch die Integration interkultureller Lehrinhalte in zahlreichen Vorlesungen seien sehr gut.

Im Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen werden neben den Fachkompetenzen auch Methoden- und Sozialkompetenzen vermittelt, was entscheidend zu einer praxisorientierten Ausbildung für die Bedürfnisse des Mittelstandes beiträgt. Gepaart mit integrierten Praxiselementen sowie angewandter Forschung zeichnet sich das KMU-Studium durch eine fundierte Lehre aus., sagt Prof. Dr. Ralf Härting, Studiendekan des Studienganges. Die zahlreichen Vertiefungsmöglichkeiten am Ende des Studiums bildeten hierbei die Basis für einen erfolgreichen Berufseinstieg und exzellente Karrierechancen.

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen kombiniert sowohl fundierte Grundlagen als auch Vertiefungen in Fächern der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften. Dies erfordert von den Studierenden ein hohes Maß an Disziplin, sich in beiden Fachgebieten auf akademischem Niveau auszubilden. Die Zufriedenheit unserer Studierenden liegt uns sehr am Herzen, sagt Prof. Dr. Sascha Röck, Studiendekan des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen. Es freut uns, dass dies durch das Ranking deutlich bestätigt wurde. Wir investieren in eine praxisorientierte Ausbildung auf einem stabilen Grundlagenfundament. Dabei steht die Struktur des Studiengangs ständig auf dem Prüfstand, um auf die hohen Anforderungen des Arbeitsmarktes rechtzeitig reagieren zu können.


Die Hochschule Aalen und die Studiengänge der Wirtschaftswissenschaften freuen sich über die sehr guten Rankingergebnisse. Um das anerkannt hohe Niveau zu festigen, wurden bereits Maßnahmen zur weiteren Optimierung der Studiengänge eingeleitet.

Die Ergebnisse des aktuellen CHE-Hochschulrankings sind seit 6. Mai 2014 im neuen ZEIT-Studienführer 2014/2015 oder im Internet unter folgendem Link zu finden: http://ranking.zeit.de/che2014/de/. Weitere Informationen:http://ranking.zeit.de/che2014/de/
uniprotokolle > Nachrichten > Aalener Wirtschaftswissenschaften spitze im CHE-Ranking
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/277478/">Aalener Wirtschaftswissenschaften spitze im CHE-Ranking </a>