Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Labor auf Rädern: Hochschulperle für Projekt Science on Tour

06.05.2014 - (idw) Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Die BTU Cottbus-Senftenberg bringt wissenschaftliche Experimente im mobilen Labor an die Schulen. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft verleiht dem Projekt Science on Tour jetzt die Hochschulperle des Monats Mai. Ein Bus voller Wissen, der Neugierde wecken soll: In Brandenburg ist ein mobiles Labor unterwegs und bringt ein Stück Universität an die Schulen. Mit Science on Tour bietet die BTU Cottbus-Senftenberg einen besonderen Service. Lehrende der Universität packen einen Bus mit wissenschaftlichen Experimenten und bieten Schülerkurse direkt vor Ort an. Für die besondere Herangehensweise, Interesse für MINT-Themen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu wecken, verleiht der Stifterverband dem Projekt Science on Tour die Hochschulperle des Monats Mai.

In einem Flächenland wie Brandenburg ist so ein Angebot wie Science on Tour besonders wichtig. Schülerlabore sind nicht neu; die Anstrengung einer Hochschule, auch die Schüler zu erreichen, die in ihrem Bundesland infrastrukturell bedingt geringeren oder gar keinen Zugang zu solchen Angeboten haben ist aber sowohl innovativ als auch vorbildlich, so die Jury.

Die Schüler führen die Experimente selber durch und werden dabei von den wissenschaftlichen Mitarbeitern der Uni Cottbus-Senftenberg angeleitet. Mit dabei sind Experimente aus allen MINT-Fächern. Dabei ist das Konzept stark praxisorientiert und eng verzahnt mit den Lehrplänen der Schulen.

Seit Start des Projektes im Jahr 2008 damals als Projekt Science on tour Lausitz der Hochschule Lausitz - haben fast 9.700 Schüler aus dem Land Brandenburg an den Schülerkursen teilgenommen. Die Hochschule Lausitz sowie die BTU Cottbus sind zum 1. Juli 2013 fusioniert und bilden jetzt die BTU CottbusSenftenberg. Das frühere Projekt Science on tour ist jetzt integraler Teil des BTU-Colleges, dem Zentrum für Studierendengewinnung und Studienvorbereitung. Alle Angebote von Science on Tour im College sind kostenfrei.

Mehr Info zur Initiative unter: http://www.b-tu.de/b-tu/index.php?id=1944

Was ist eine Hochschulperle?
Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die in einer Hochschule realisiert werden. Weil sie klein sind, werden sie jenseits der Hochschulmauern kaum registriert. Weil sie glänzen, können und sollten sie aber auch andere Hochschulen schmücken. Der Stifterverband stellt jeden Monat eine Hochschulperle vor, aus denen die Hochschulperle des Jahres 2014 gekürt wird.

Mehr Info: http://www.hochschulperle.de

Pressekontakt Stifterverband:
Nadine Bühring
Tel.: (02 01) 84 01-159
E-Mail: nadine.buehring@stifterverband.de

Pressekontakt Science on Tour:
Dr. Marita Müller
Tel.: (03 55) 69-32 06
E-Mail: marita.mueller@b-tu.de
uniprotokolle > Nachrichten > Labor auf Rädern: Hochschulperle für Projekt Science on Tour
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/277484/">Labor auf Rädern: Hochschulperle für Projekt Science on Tour </a>