Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen tagt an der Leibniz Universität

07.05.2014 - (idw) Leibniz Universität Hannover

Vorträge und Workshops befassen sich mit dem Thema Studienberatung

Unter dem Titel Studienberatung zwischen Tradition und Innovation findet die diesjährige Fachtagung der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen (GIBeT) vom 10. bis 12. September 2014 an der Leibniz Universität Hannover statt. Die Struktur der Tagung orientiert sich mit Vorträgen, Workshops, Universitätsempfang, come together und Rahmenprogramm am bewährten Konzept der GIBeT-Jahrestagungen. Unter dem Titel Studienberatung zwischen Tradition und Innovation findet die diesjährige Fachtagung der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen (GIBeT) vom 10. bis 12. September 2014 an der Leibniz Universität Hannover statt. Die Struktur der Tagung orientiert sich mit Vorträgen, Workshops, Universitätsempfang, come together und Rahmenprogramm am bewährten Konzept der GIBeT-Jahrestagungen. Nach der Begrüßung der Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmer am 10. September durch die Vizepräsidentin für Lehre der Leibniz Universität, Prof. Elfriede Billmann-Mahecha, steht der Nachmittag ganz im Zeichen des 20-jährigen Bestehens der Gesellschaft. Die drei GIBeT-Vorstandsvorsitzenden Stefan Prange, Sabina Bieber und Stefan Hatz präsentieren wesentliche Aspekte ihrer Amtszeit. Es schließt sich der Empfang der Leibniz Universität an.

Am Donnerstag und Freitag stehen eine Vielzahl von Vorträgen und Workshops zu aktuellen Themen im weiten Feld der Studienberatung im Mittelpunkt der Veranstaltung. Unter anderem sind Vorträge mit einer kritischen Analyse zur Entwicklung und Perspektive der Studienberatung an den Hochschulen in Deutschland und am Beispiel im Bundesland Niedersachsen geplant. Außerdem greifen die Teilnehmenden die aktuelle Diskussion, ob zu viele Akademiker und zu wenig Facharbeiter ausgebildet werden, auf und diskutieren ein klassisches Beratungsthema zur Entscheidungsfindung in einem Plenumsvortrag.

In den Workshops können Themen aus den unterschiedlichen Beratungs- und Servicestellen an den Hochschulen bearbeitet werden. Erste Workshops sind bereits angekündigt; sie befassen sich mit den Themen der Übergänge von der Schule zur Hochschule, sozialen Ängsten, Prokrastination und geschlechtsstereotypische Studienwahl. Die Tagung wird abgerundet durch ein Programm aus Kultur, Sport und Relaxen.

Workshops können bis zum 02. Juni 2014 unter www.fachtagung.gibet.de/hannover2014 (Menüpunkt Workshop anmelden) angemeldet werden. Anmeldungen zur Tagung sind ab dem 16. Juni 2014 ebenfalls unter dieser Internet-Adresse möglich.

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Kristina Lupp, Zentrale Studienberatung an der Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 511 762 17235 oder per E-Mail unter kristina.lupp@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung.
uniprotokolle > Nachrichten > Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen tagt an der Leibniz Universität
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/277604/">Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen tagt an der Leibniz Universität </a>