Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Tagung: Transparenz und Bürgerbeteiligung neue Parameter des modernen Regierens?

07.05.2014 - (idw) Universität Koblenz-Landau

Ob Bürgerproteste gegen Infrastrukturgroßprojekte wie Stuttgart 21 oder die Nutzung von elektronischen Partizipationsmöglichkeiten wie Abgeordnetenwatch.de das Verlangen der Bürger nach mehr Beteiligung am politischen Geschehen und an der politischen Entscheidungsfindung ist groß. Wie diese Forderungen nach größerer Transparenz und Partizipation das Regieren im Bund und in den Ländern beeinflussen oder gar verändern, darüber diskutieren am 16. und 17. Mai 2014 am Campus Landau der Universität Koblenz-Landau Politikwissenschaftler aus dem ganzen Bundesgebiet. Anlass ist die Tagung Transparenz und Bürgerbeteiligung neue Parameter des modernen Regierens? der Sektion Regierungssystem und Regieren in der Bundesrepublik Deutschland der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW).

Drei Schwerpunkte zu Transparenz und Bürgerbeteiligung stehen an den zwei Tagen auf dem Programm: Zunächst wird die Vereinbarkeit von Bürgerbeteiligung und effizienter Entscheidungsfindung problematisiert. Dann stehen aktuelle wissenschaftliche Forschungsergebnisse und praktische Erfahrungsberichte zur Öffentlichkeits- und Bürgerbeteiligung im Mittelpunkt. Schließlich sind auch die aus Transparenz- und Beteiligungsbestrebungen erwachsenden Herausforderungen für Akteure und Institutionen des repräsentativen Systems Gegenstand der Tagung.

Von besonderem Interesse ist der regionale Bezug vieler Vorträge. Nicht nur die präsentierten Forschungsprojekte, auch Berichte aus der Regierungspraxis widmen sich der Öffentlichkeits- und Bürgerbeteiligung in Rheinland-Pfalz.

Organisiert wurde die Tagung von Prof. Dr. Manuela Glaab, Mitglied des Vorstands der DVPW-Sektion Regierungssystem und Regieren in der Bundesrepublik Deutschland und seit 2013 Inhaberin der Professur für das Politische System der Bundesrepublik Deutschland an der Universität Koblenz-Landau (Campus Landau). Das Programm zur Tagung gibt es online unter
http://www.uni-koblenz-landau.de/landau/fb6/sowi/pw/abteilung/arbeitseinheiten/politische-theorie-und-politische-systeme/Aktuelles3/n8/view

Kontakt:
Universität Koblenz-Landau
Institut für Sozialwissenschaften, Abteilung Politikwissenschaft
Prof. Dr. Manuela Glaab
Kaufhausgasse 9
76829 Landau in der Pfalz
+49 63 41 280 384 12 Telefon
E-Mail: glaab@uni-landau.de

Pressekontakt:
Pressestelle Campus Landau
Kerstin Theilmann
Fortstraße 7
76829 Landau
Tel.: 06341 280-32219
E-Mail: theil@uni-koblenz-landau.de Weitere Informationen:http://www.uni-koblenz-landau.de/landau/fb6/sowi/pw/abteilung/arbeitseinheiten/p... Infos zur Tagunghttp://www.uni-koblenz-landau.de/landau/fb6/sowi/pw Homepage des Instituts
uniprotokolle > Nachrichten > Tagung: Transparenz und Bürgerbeteiligung neue Parameter des modernen Regierens?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/277611/">Tagung: Transparenz und Bürgerbeteiligung neue Parameter des modernen Regierens? </a>