Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Finalisten der OptecNet Start-up Challenge stehen fest

12.05.2014 - (idw) Optence e.V. - Kompetenznetz Optische Technologien Hessen/Rheinland-Pfalz

Die acht Finalisten der ersten deutschen Photonik Start-up Challenge stehen fest.
Am 21. Mai 2014 findet in Frankfurt im Rahmen der Messe OPTATEC das öffentliche Finale der OptecNet Start-up Challenge statt.
Besucher sind herzlich willkommen! Ziel der Start-up Challenge ist die Auszeichnung und Förderung junger Unternehmen der Photonik Branche. Der Wettbewerb stellt einen Kick Off für hervorragende Geschäftsmodelle, innovative Technologien und Dienstleistungskonzepte dar: das Geschäftsmodell wird bekannt und das Unternehmen knüpft wertvolle Kontakte in der Branche und zu Investoren.

Im öffentlichen Finale am 21. Mai 2014 ab 14 Uhr in Halle 3, Ebene 3 im Raum Aspekt wird es dann für die besten acht Start-ups richtig spannend: Drei Minuten haben die Bewerber zur Verfügung, um mit drei aussagekräftigen Folien die 5 köpfige Jury aus Unternehmensvertretern, Fachjournalisten und VC- Vertretern zu überzeugen. In den nachfolgenden 5 Minuten kann die Jury gezielt nachfragen und so die neben der Vortragsform auschlaggebenden Bewertungskriterien Technische Leistung, Geschäftsidee, Investitionspotential und Wettbewerbsvorteil abklopfen.

Auf den Gewinner warten 10.000 Euro Preisgeld, die einjährige kostenlose Mitgliedschaft in einem regionalen Photoniknetzwerk sowie eine exklusive Unternehmensvorstellung in der Fachzeitschrift Photonik.
Sponsoren dieser in Deutschland einmaligen Start-up Challenge sind Zeiss (Goldsponsor), SCHOTT (Silbersponsor) sowie Luphos, Edmund Optics und Laser Components. Unterstützt wird die Veranstaltung weiterhin durch die High-tech-Gründerfonds Management GmbH und Schall Messen sowie die Fachzeitschrift Photonik als Medienpartner.

Programm
Begrüßung
1. Pitch: Optisches Packaging mittels 3D optischen Wellenleitern, Dr. Ruth Houbertz/ Dr. Markus Riester, Multiphoton Optics GmbH

OptecNet Deutschland e.V. 14 Jahre erfolgreiche Arbeit der Photoniknetzwerke, Dr. Klaus Schindler, Vorstandsvorsitzender OptecNet Deutschland e.V.

2. Pitch: Entwicklung und Vermarktung abstimmbarer Hochleistungs-Femtosekundenlaser mit hoher Pulswiederholrate für schnelle Lösungen in Wissenschaft und Industrie, Dr. Robert Riedel, Class 5 Photonics

Herausforderungen für Start-up Unternehmen, Dr. Jürgen Petter, Luphos GmbH

3. Pitch: Zerstörungsfreie Prüfung mit Terahertzstrahlung im Mikrometerbereich, Dr. Michael Nagel, Protemics GmbH

Start ups als Bereicherung der Photonikbranche, Agnes Hübscher, Edmund Optics

4. Pitch: SpraySpy Echzeit Spray Charakterisierung, Dr. Meiko Hecker, AOM-Systems GmbH

Studien zur Unterstützung von Start-ups am Beispiel PhotonicRoadSME, Dirk Kalinowski, Op Tech-Net e.V.

5. Pitch: gSKIN Leistungssensoren, Peter Stein,greenTEG AG

Make Light Initiative Dr. Tim Haupricht, VDI Technologiezentrum GmbH

6. Pitch: Mit der Photonendichtewellen Spektroskopie in die nächste Prozessdimension DAS neue Fenster zur Partikelwelt, Dr. Roland Hass, PDW Analytics GmbH

2015 Jahr des Lichts, Dr. Horst Sickinger, Bayern Photonics e.V.

7. Pitch: Black Box für Rotorblätter, Dr. Lars Hoffmann, fos4X GmbH
Go cluster Projekt Open Innovation , Dr. Klaus Schindler, Vorstandsvorsitzender OptecNet Deutschland e.V.

8. Pitch: Ultraschallunterstützte Diamantzerspanung, Dr.-Ing. Benjamin Bulla, son-x GmbH

Finanzierungsmöglichkeiten für Start-up Unternehmen, Dr. Andreas Olmes, High-Tech Gründerfonds Management GmbH

Sponsoren dieser in Deutschland einmaligen Start-up Challenge sind Zeiss (Goldsponsor), SCHOTT (Silbersponsor) sowie Luphos, Edmund Optics und Laser Components. Unterstützt wird die Veranstaltung weiterhin durch die High-tech-Gründerfonds Management GmbH und Schall Messen sowie die Fachzeitschrift Photonik als Medienpartner.


OptecNet Deutschland e.V. ist der Zusammenschluss der regionalen Photonik-Netzwerke Deutschlands.
Ansprechpartner für die Start-up Challenge:
Daniela Reuter, reuter@optence.de, Tel. 06732-93512 Weitere Informationen:http://www.optecnet.de Anhang
Programm OptecNet Start-up Challenge
uniprotokolle > Nachrichten > Finalisten der OptecNet Start-up Challenge stehen fest
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/277956/">Finalisten der OptecNet Start-up Challenge stehen fest </a>