Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Drei neue Mitglieder ins HRK-Präsidium gewählt

13.05.2014 - (idw) Hochschulrektorenkonferenz (HRK)

Das Präsidium der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat ab August drei neue Mitglieder: Die Mitgliederversammlung wählte in Frankfurt am Main Professor Dr. Andreas Bertram, Professor Dr. Ulrich Rüdiger und Professorin Dr. Johanna Eleonore Weber zu HRK-Vizepräsidenten.

Professor Dr. Andreas Bertram ist seit 2010 Präsident der Hochschule Osnabrück. Der Gartenbauwissenschaftler wurde nach seiner Promotion zum Dr. agr. an der TU München/Weihenstephan 2003 an der Leibniz Universität Hannover habilitiert und ist seit 2004 Professor für das Fachgebiet Technik im Gartenbau an der Hochschule Osnabrück. Er wird im Präsidium der HRK für das Ressort Informationsinfrastrukturen zuständig sein.

Professor Dr. Ulrich Rüdiger ist seit 2009 Rektor der Universität Konstanz. Der Physiker habilitierte sich nach seiner Promotion zum Dr. rer. nat. 2003 an der RWTH Aachen. Seit 2002 ist er Professor für Experimentalphysik, insbesondere Magnetische Materialien, Magneto- und Spinelektronik am Fachbereich Physik der Universität Konstanz. Er übernimmt im Präsidium den Bereich Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs.

Professorin Dr. Johanna Eleonore Weber ist seit 2013 Rektorin der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Die Psychologin wurde nach ihrer Promotion an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg dort 1992 habilitiert. 1994 nahm sie den Ruf auf den Lehrstuhl für Differentielle und Persönlichkeitspsychologie / Psychologische Diagnostik an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald an. Sie wird im Präsidium der HRK für das Ressort Hochschulmedizin und Gesundheitswissenschaften zuständig sein.

Aus dem Präsidium scheiden Ende Juli Professor Dr. Karl-Dieter Grüske, Präsident der Universität Erlangen-Nürnberg, und Professor Dr. Joachim Metzner, ehemaliger Präsident der Fachhochschule Köln, aus. Beide waren nach drei Amtszeiten nicht wiederwählbar. Präsident und Mitgliederversammlung der HRK würdigten den großen Einsatz beider Vizepräsidenten für die Interessen der deutschen Hochschulen.

Die Amtszeit der Vizepräsidenten beträgt zwei Jahre. Mit den jetzt Gewählten wird das Präsidium der HRK ab dem 1. August wieder acht Mitglieder umfassen. Weitere Informationen:http://www.hrk.de
uniprotokolle > Nachrichten > Drei neue Mitglieder ins HRK-Präsidium gewählt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/278021/">Drei neue Mitglieder ins HRK-Präsidium gewählt </a>