Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Privatsphäre und digitales Zeitalter ein Gegensatz?

13.05.2014 - (idw) EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Vortrag der Bundesjustizministerin a.D. am 20. Mai 2014 ab 18:30 Uhr auf dem Campus der EBS Law School in Wiesbaden, Gustav-Stresemann-Ring 3. Bespitzelte Politiker, verwanzte Botschaften und öffentliche Einrichtungen und gespeicherte Kommunikationsdaten von Millionen Bürgerinnen und Bürgern dank der Enthüllungen von Edward Snowden werden seit Monaten die Eingriffe amerikanischer und britischer Geheimdienste in die Privatsphäre heiß diskutiert.

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesjustizministerin a.D., wird in ihrem Vortrag an der EBS Law School das Spannungsfeld aufzeigen, in dem sich die Privatsphäre im digitalen Zeitalter definiert und verdeutlichen, welche gesellschaftspolitischen Konsequenzen sich durch die Eingriffe in die Privatsphäre ergeben. Ein Plädoyer dafür, dass den immer tieferen Einschnitten in die Privatheit und informationelle Selbstbestimmung der Menschen Einhalt geboten werden muss.

Um Anmeldung wird gebeten unter www.ebs.edu/lawschool.

Zur Person:
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger macht sich seit über 20 Jahren für Bürger- und Menschenrechte stark: als Bundesjustizministerin, Bundestagsabgeordnete und Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates. Weitere Informationen:http://www.ebs.edu/lawschool
uniprotokolle > Nachrichten > Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Privatsphäre und digitales Zeitalter ein Gegensatz?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/278051/">Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Privatsphäre und digitales Zeitalter ein Gegensatz? </a>