Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 12. August 2020 

Studiengänge akkreditiert: Weg frei für Doppel-Qualifikation

16.01.2004 - (idw) Europa Fachhochschule Fresenius


Europa Fachhochschule Fresenius, Idstein Die Studiengänge Logopädie und Physiotherapie der Europa Fachhochschule Fresenius (EFF) wurden durch die Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZeVA) akkreditiert. Wie bisher erfolgen beide Studiengänge nach niederländischem Curriculum der Hochschule Utrecht (HvU) und führen zum international anerkannten Abschluss "Bachelor of Health". In Zukunft erhalten die Absolventen nicht nur den niederländischen Abschluss, sondern zusätzlich den von der EFF verliehenen Titel "Bachelor of Science in Speech Therapy" bzw. "Bachelor of Science in Physiotherapy". Weiterer Meilenstein für die Akademisierung der Therapeutenberufe "Die EFF ist die erste Hochschule, die den Forderungen der Berufsverbände nach Akademisierung der therapeutischen Berufe voll Rechnung trägt und bereit ist, Neuland in der deutschen Ausbildungslandschaft zu betreten", so Professor Dr. Jürgen Tesak, Lehrstuhlinhaber des bisher einzigen grundständigen Logopädiestudiengangs in Deutschland. Mit der Akkreditierung der Studiengänge sei ein weiterer wichtiger Meilenstein erreicht, eine zukunftsorientierte Veränderung der Ausbildung von Therapeuten auch in Deutschland herbeizuführen.Weitere Informationen unter (06126) 93520 oder www.fh-fresenius.de.
uniprotokolle > Nachrichten > Studiengänge akkreditiert: Weg frei für Doppel-Qualifikation

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/27808/">Studiengänge akkreditiert: Weg frei für Doppel-Qualifikation </a>