Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. Dezember 2017 

Internationale Ausrichtung überzeugte Workshop-Teilnehmer der Agenturen für Arbeit

14.05.2014 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Am 24. April 2014 waren zwanzig Beratungskräfte der Agenturen für Arbeit aus Niedersachsen und Bremen auf dem Wernigeröder Campus zu Gast. Sie besuchten einen Workshop zum Thema International Studieren an der Hochschule Harz und informierten sich dabei nicht nur über das vielfältige Studienangebot an den Standorten Wernigerode und Halberstadt, sondern hatten zudem Gelegenheit, einen ganzen Tag lang die Atmosphäre an der jungen Hochschule zu genießen, inklusive Campusführung, Mensaessen und Austausch auf Augenhöhe mit Professoren und Studierenden. Initiiert wurde der Workshop von Prof. Dr. Jens Cordes, Koordinator des Studiengangs International Business Studies (IBS); die Organisation übernahm eine seiner studentischen Projektgruppen.

Begrüßt wurden die Beraterinnen und Berater von Hochschul-Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann, der einen Einblick in die Historie der Hochschule bot und betonte, dass diese allen öffentlichen Sparmaßnahmen zum Trotz auch weiterhin eine positive Entwicklung nehmen werde. Hierzu hat neben einem breiten am konkreten Bedarf von Wirtschaft und Verwaltung ausgerichteten Studienangebot insbesondere die konsequente internationale Ausrichtung beigetragen, die auch jenseits von Großstädten und Metropolen möglich ist, so der Hochschulleiter. Dazu zählen die sogenannten Dual Degree-Studiengänge International Business Studies (IBS) und International Tourism Studies (ITS). Beide beinhalten Auslandsstudienaufenthalte und -praktika innerhalb der Regelstudienzeit und bieten neben dem Bachelor-Abschluss der Hochschule Harz auch den der jeweiligen Partnerhochschule. Marietta Müller vom Akademischen Auslandsamt beleuchtete zudem die vielfältigen Wege ins Ausland, die sich Studierenden auch außerhalb dieser Programme eröffnen.

Rege Nachfragen seitens der Arbeitsagenturen verdeutlichten das starke Interesse an international ausgerichteten Studiengängen. Neben dem akademischen Angebot konnten auch der idyllische Campus und die hochmoderne technische Ausstattung der Hochschule Harz überzeugen. Wir sind beeindruckt vom Double-Degree-Studiengang International Business Studies und den vielfältigen Möglichkeiten ein betriebswirtschaftliches Studium an der Hochschule Harz international auszurichten, resümierte Katja von Derschau vom Fachbereich Ausbildungsmarkt der Agentur für Arbeit Hannover. Weitere Informationen:http://www.hs-harz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Internationale Ausrichtung überzeugte Workshop-Teilnehmer der Agenturen für Arbeit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/278159/">Internationale Ausrichtung überzeugte Workshop-Teilnehmer der Agenturen für Arbeit </a>