Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Lübecker Hochschule informieren auf Schiffen als Wissensorte über den Hansetag

14.05.2014 - (idw) Fachhochschule Lübeck

Auf dem Lübecker Hansetag 2014 dreht sich in einer Kooperation mit dem Wissenschaftsmanagement alles um Schiffe als Wissensorte: Von der Bark Alexander von Humboldt II bis zum Kirchenschiff in St. Petri notiert das Logbuch der Wissenschaftsstadt kreative Orte der Wissensvermittlung. Die neue, heutige Hanse handelt mit Wissen! Zur Schiffs-Einlaufparade zum Auftakt des Hansetags am 22. Mai 2014 laden das Wissenschaftsmanagement der Hansestadt Lübeck und die Lübecker Hochschulen die Damen und Herren der Presse herzlich ein.

Wenn am Donnerstag, den 22. Mai, um 13:30 Uhr mehr als 40 Schiffe Kurs auf die Hansestadt Lübeck nehmen und von Travemünde aus über die Trave in den Innenstadthafen einlaufen, geht es um die Hanse und um unsere Wissensgesellschaft. Die Verknüpfung mag irritieren und ist doch so naheliegend. Wissensökonomie, das neue Geschäftsfeld auch von Hanseaten, wird in diesem kreativen Projekt der Wissensvermittlung quasi verschifft und erreicht über Open-Ship, Kurzvorträge und Aktionen von Wissenschaftler/-innen auf den Schiffen alle: Schüler, Ärzte, Professoren, Angestellte, , Hafenarbeiter, Studierende, Einzelhändler, Touristen, junge und alte Menschen, Arbeitslose, Orientierungssuchende und Neugierige.

Die Medienvertretungen haben die Möglichkeit, die Einlaufparade auf dem Segelschulschiff Alexander von Humboldt II dem ersten wieder in Deutschland gebauten Dreimaster seit der Gorch Fock und Partnerschiff von Lübeck als Stadt der Wissenschaft - zu begleiten. Start ist am 22. Mai, um 13:30 Uhr in Travemünde. Die Revierfahrt führt über die Trave und endet gegen 16:00 Uhr im Innenstadthafen direkt an der Altstadt Lübecks. Es gibt begrenzte Platzkontingente für eine Mitfahrt während der Einlaufparade, um zu filmen, zu dokumentieren und ggf. auf Begleitschiffen u. a. der Aldebaran Reportagen zu produzieren.

Die Akkreditierung für interessierte Journalisten erfolgt per E-Mail über das Wissenschaftsmanagement Lübeck: wissen@luebeck.de.
Telefonische Rückfragen unter: 0451.122-1322. Ansprechpartnerin ist Frau Susanne Kasimir. Nach der Anmeldung per E-Mail erhalten die Teilnehmer weitere Informationen.

Die Begegnung der Hanse mit der Wissenschaft, Hanse trifft Humboldt, findet im Rahmen des Hansetags 2014 dort statt, wo die Hanse eine Heimat hat: auf dem Wasser. Vom 22. bis zum 25. Mai gibt es vielfältige Aktionen auf den Schiffen, die als neue Wissensräume erobert werden können. Das Programm wurde von der Universität zu Lübeck, der Fachhochschule Lübeck, der Musikhochschule Lübeck, der Fachhochschule des Bundes, Fachbereich Bundespolizei, der Universitätskirche St. Petri zu Lübeck in Kooperation mit dem Wissenschaftsmanagement Lübeck zusammengestellt. Das Programm und weitere Informationen finden sich unter: http://www.hanse-trifft-humboldt.de/hansetag-2014

Zum Hansetag stellt die Fachhochschule Lübeck ein kostenloses Bildungsangebot für Lübeck und Hanse-Interessierte zur Verfügung. Die FH Lübeck, oncampus und weitere Partner haben sie eigens im Rahmen eines Massive Open Online Course (MOOC) alles Wissenswerte über die größte Handelsmacht des Mittelalters: die Hanse recherchiert und zu einem MOOC zusammengetragen.
In Texten und anschaulichen Videosequenzen können die Lernenden dabei erfahren, wie Archäologinnen und Archäologen die Vergangenheit zum Leben erwecken. Ein Klick auf http://www.hanse-mooc.de lässt die Hanse wieder auferstehen.

Neben der Geschichte der Hanse werden archäologische Themen wie grundlegende Grabungs- und Datierungstechniken behandelt. Jede Woche bereichern Experten und Expertinnen aus Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft den Hanse-MOOC: Vom Bürgermeister bis zum Weinhändler, von der Stadtarchäologin bis zum Archivleiter.
Die Kursteilnehmenden haben dabei reichlich Gelegenheit ihr Wissen über die Hanse zu aktualisieren. Zudem können sie über den Kurs auch mit anderen Teilnehmenden in Foren diskutieren und aktiv zur Lernunterstützung Aufgaben bearbeiten. Dabei wird Kreativität belohnt: Jede Woche gibt es tolle Preise zu gewinnen - vom silbernen Lübeck-Ring bis zur Fahrt auf einem mittelalterlichen Kraweel.


Dieses zehnwöchige Kursangebot, gefördert durch die Possehl-Stiftung, Lübeck, findet in Hinführung auf den Hansetag 2014 statt, der vom 22.-25. Mai 2014 in Lübeck abgehalten wird. Ein Quereinstieg ist jederzeit möglich. Weitere Informationen:http://www.fh-luebeck.dehttp://www.uni-luebeck.dehttp://www.mh-luebeck.dehttp://www.hanse-trifft-humboldt.de/hansetag-2014
uniprotokolle > Nachrichten > Lübecker Hochschule informieren auf Schiffen als Wissensorte über den Hansetag
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/278180/">Lübecker Hochschule informieren auf Schiffen als Wissensorte über den Hansetag </a>