Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Neuer Online-Kurs der Leuphana Digital School: Psychology of Negotiations

15.05.2014 - (idw) Leuphana Universität Lüneburg

An der Leuphana Universität Lüneburg startet ein neuer Mentored Open Online Course (MOOC) in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung. Bei dem Angebot Psychology of Negotiations lernen die Teilnehmer in einem Team Verhandlungen zu führen. Dafür beschäftigen sie sich mit dem Thema Gemeingüter, sogenannten Commons. Das können Wissensbestände sein wie etwa Wikipedia oder auch natürliche Ressourcen wie etwa Trinkwasser oder Luft. Das Studienangebot basiert auf dem Konzept der ressourcenorientierten Verhandlungsführung von Prof. Dr. Roman Trötschel, einem Experten für Organisations- und Sozialpsychologie. Der Kurs beginnt am 20. Mai und endet am 20. August 2014. Das englischsprachige Angebot ist kostenfrei und erfordert keine Vorkenntnisse. Die Registrierung ist möglich unter: http://www.psychology-of-negotiations.com

Den Teilnehmern stehen insgesamt sechs sogenannte Assignments bevor. Diese Aufgaben werden in multikulturellen Teams von fünf Personen gelöst. Sie dokumentieren den Lernfortschritt. Die Kommunikation geschieht über eine digitale Lernplattform der candena GmbH zusammen. Über diesen Weg werden auch kurze Video-Inputs und Lesematerialien zur Verfügung gestellt. Der bekannte US-amerikanische Autor und Aktivist David Bollier gehört zu den Lehrenden, die diesen Kurs unterstützen und begleiten. Zusätzlich betreuen besonders qualifizierte MentorInnen und TutorInnen die Teilnehmer während des gesamten Lernprozesses.

Anders als andere Massive Open Online Courses (MOOC) zeichnet sich der Ansatz der Leuphana durch eine intensive Betreuung der Teilnehmer aus. Die Veranstalter sprechen deshalb mit Blick auf ihr Programm auch von einem Mentored Open Online Course. Das Modell wurde bereits im vergangenen Jahr erfolgreich erprobt. Für den Kurs Ideal City of the 21st Century unter der Leitung von Prof. Daniel Libeskind hatten sich gut 2.800 Teilnehmer aus mehr als 100 Ländern angemeldet und in Teams an der Visualisierung ihrer Idealstadt gearbeitet. Das Kurskonzept wurde weiterentwickelt, noch intensivere Lernerfahrungen sind jetzt möglich. Um einen hohen Betreuungsstandard zu sichern, wird der aktuelle Kurs auf maximal 1000 Teilnehmer begrenzt.

Erfolgreiche Teilnehmer können gegen eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro ein Zertifikat erhalten. Der Kurs kann von anderen Universitäten mit 5 Creditpoints (ECTS) angerechnet werden. Weitere Informationen:http://digital.leuphana.com/
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Online-Kurs der Leuphana Digital School: Psychology of Negotiations
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/278251/">Neuer Online-Kurs der Leuphana Digital School: Psychology of Negotiations </a>