Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Unterschätzte Potenziale: Solarthermie ein Schlüssel zur Energiewende

21.05.2014 - (idw) Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

Rund ein Viertel des Verbrauchs von Heizöl und Gas, beziehungsweise weiterer Energieträger, könnte in Gebäuden mit einer Wohneinheit (EWEH) also Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften und Reihenhäuser durch solarthermische Anlagen eingespart werden. In einem Projekt der Wüstenrot Stiftung in Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V. wurde untersucht, welchen Beitrag solarthermische Anlagen zur dringend erforderlichen Wärmewende in Deutschland leisten können. Nur wenn im dominierenden Wärmesektor deutlich höhere regenerative Anteile erreicht werden, kann das Projekt der Energiewende ganzheitlich zum Erfolg geführt werden. Regionale Potenziale für jede Gemeinde!

Im Ergebnis des Projekts ist nun das technische Potenzial von Solarthermieanlagen für EWEH in Deutschland räumlich hochaufgelöst verfügbar. Hierbei sind regional sehr unterschiedliche Baualtersstrukturen der Gebäude, sowie deren klimaabhängiger Raumwärmebedarf, die ortsabhängige solare Einstrahlung sowie die Orientierung der Dachflächen berücksichtigt worden, um die durch Solarthermie vermeidbaren Energiemengen differenziert und belastbar auszuweisen.

www.solarthermiepotenziale.de

Unter der kostenfrei zugänglichen Plattform http://www.solarthermiepotenziale.de können alle Interessenten die Potenziale für jede Gemeinden in Deutschland abrufen. Darüber hinaus sind zudem auch aggregierte Ergebnisse auf Bundeslandebene bzw. nach Baualtersklassen von Gebäuden dargestellt.

Solarthermie-Fachbuch

Im projektabschließenden Solarthermie-Fachbuch mit kostenfreier Bezugsmöglichkeit sind neben der Potenzialermittlung und der zugrundliegenden Methodik umfassende Informationen zur Planung, zum Bau und zum Betrieb effizienter solarthermischer Systeme aufbereitet worden. Ergänzt wird es um eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, Hemmnisse und denkbaren Lösungen einer stärkeren Verbreitung, sowie durch Systeme mit sehr hohen solaren Deckungsanteilen und einer Ökobilanz solarthermischer Systeme im EWEH.
Das Buch mit der Zielsetzung, interessierte Personen für die solare Wärmenutzung zu sensibilisieren, trägt den Titel Solarthermie Technik, Potenziale, Wirtschaftlichkeit und Ökobilanz für solarthermische Systeme in Einfamilienhäusern und ist kostenfrei auf www.solarthermiepotenziale.de abrufbar. Eine gedruckte Version ist über die Wüstenrot Stiftung kostenfrei erhältlich. Weitere Informationen:http://www.ffe.de/publikationen/pressemeldungen/511-unterschaetzte-potenziale-so... - Langfassung der Pressemeldunghttp://www.solarthermiepotenziale.de/ - mit Downloadmöglichkeit des Solarthermie-Fachbuchs
uniprotokolle > Nachrichten > Unterschätzte Potenziale: Solarthermie ein Schlüssel zur Energiewende
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/278567/">Unterschätzte Potenziale: Solarthermie ein Schlüssel zur Energiewende </a>