Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. Dezember 2017 

Einloggen und lostippen: FH Mainz-Studenten entwickeln zur WM 2014 die App Tipstar Brasil

23.05.2014 - (idw) Fachhochschule Mainz

Mainz: Alle Fußball-Fans aufgepasst! Es gibt etwas zum Tippen. Zwei BWL-Studierende an der FH Mainz, Tobias Schümann und Andreas Hildebrandt, haben eine Tippspiel-App zur WM 2014 entwickelt. Die beiden Studenten entwickelten binnen weniger Wochen die App Tipstar Brasil. Und zwar mit allem, was dazu gehört. Man kann seine eigenen Tippgruppen erstellen oder auch mit allen Tippern rund um den Globus um die Wette tippen, sagt Tobias Schümann. Rund um den Globus? Das stimmt tatsächlich, da die App in den fünf Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und natürlich Portugiesisch angeboten wird. Darüber hinaus hat die App ein Punktesystem: Für jeden richtigen Tipp gibt es 5 Punkte, bei richtiger Tordifferenz 3 Punkte und so entsprechend weiter. Am 13.Juli 2014, zum WM-Finale, stehen dann die Tippkönige fest.
Vorbei sind die Zeiten, in denen man lästige Excel-Tabellen erstellt, um die Tippergebnisse festzuhalten und auszuwerten. Jetzt kann jeder, der mitspielt, seinen Tipp ganz bequem eintippen. Und das auch kostenfrei. Die App ist in zwei Varianten zu haben: kostenlos mit Werbung oder die Proversion (ohne Werbung) für einmalig 0,89 , erklärt Andreas Hildebrandt.
Die 23-jährigen Bachelor-Studenten sind seit dem ersten Semester befreundet. Tobias Schümann hatte die Idee mit der App. Der Gedanke kam ihm kurz vorm Einschlafen. Er schickte seine Idee gleich an seinen Kumpel weiter. Ich war schon immer IT-affin und Fußball verrückt, sagt er. Die App fürs iPhone programmierte er selbst. Ich habe viele Nächte dran gesessen, bis alles so lief, wie ich es mir vorgestellt habe, erzählt er. Für die Android-Programmierung holten sie sich dann aber einen Informatikstudenten zu Hilfe. Denn während sich Tobias Schümann im IT-Bereich am wohlsten fühlt, liegt Andreas Hildebrandt die betriebswirtschaftliche Schiene mehr. Ich kümmere mich um die Vermarktung, Werbung und rechne aus, wie viele Downloads wir benötigen, damit sich das Produkt rentiert, sagt der Wahlmainzer. Eine kluge Kombi, die bestimmt zum Erfolg führt. Die beiden Freunde gründeten am 27. März 2014 ihre Firma, die T & A Next Solutions UG (haftungsbeschränkt) und versuchen nun die App an den Mann bzw. die Frau, sprich alle Fußball- und Wettinteressierten, zu bringen.
Und der Ball scheint wirklich zu rollen. Das junge Unternehmen kann sich bereits über 9000 Downloads freuen. Allein in der vergangenen Woche wurde die App 4500-mal runtergeladen, berichtet Andreas stolz. Sie wollen aber noch mehr, viel mehr.
Neben ihrer Selbstständigkeit studieren sie im sechsten Semester BWL. Wir sind bald fertig. Nur noch drei Klausuren und dann noch die Bachelor-Arbeit, so die beiden Geschäftspartner. Wie sie beides unter einen Hut bringen? Ganz einfach: Wenig Schlaf und gutes Zeitmanagement, antworten beide schmunzelnd.
In Zukunft wollen die Beiden übrigens Apps für Unternehmen entwickeln. Ganz egal ob großes oder kleines Unternehmen, ob für den internen Unternehmensgebrauch, zur Außendarstellung des Unternehmens oder für den Kundenstamm des Unternehmens: Apps sind für alle Unternehmen sinnvoll, so Tobias Schümann. Weitere Informationen:http://www.facebook.com/Tipstar2014https://play.google.com/store/apps/details?id=com.caliskan.wm14&hl=de (App im Google Play Store Android)https://itunes.apple.com/de/app/tipstar-brasil-2014/id860846759?mt=8 (App Store iOS):
uniprotokolle > Nachrichten > Einloggen und lostippen: FH Mainz-Studenten entwickeln zur WM 2014 die App Tipstar Brasil
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/278776/">Einloggen und lostippen: FH Mainz-Studenten entwickeln zur WM 2014 die App Tipstar Brasil </a>