Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Alma mater erinnert an Sprengung der Universitätskirche

26.05.2014 - (idw) Universität Leipzig

Die Universität Leipzig erinnert am 30. Mai 2014 um 11 Uhr mit einer öffentlichen Gedenkveranstaltung an den 46. Jahrestag der Sprengung der Universitätskirche St. Pauli. Auf dem Leibnizforum im Innenhof des neuen Campusareals wird Rektorin Prof. Dr. Beate Schücking die Veranstaltung eröffnen und die Teilnehmer begrüßen. Anschließend spricht Prof. Dipl.-Ing. Johannes Ringel von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Thema der Rede des Architekten ist "Die Entwicklung des Unicampus' am Augustusplatz".

Termin: 30.05.2014, 11:00 Uhr
Ort: Leibnizforum (Treppen vor der Mensa)
Campus Augustusplatz der Universität Leipzig
04109 Leipzig "Dies ist für die Universität Leipzig ein sehr wichtiger Tag. Jedes Jahr aufs Neue erinnern wir an die Sprengung der Universitätskirche am 30. Mai 1968. Damit wurde ein bedeutendes Kulturgut vernichtet", sagte die Rektorin. Zum zweiten Mal wird die Veranstaltung mit dem Läuten der Universitätsglocke eingeleitet. Die mehr als 350 Jahre alte Glocke war vor der Sprengung der Universitätskirche St. Pauli, die auf Geheiß der SED-Regierung erfolgte, gerettet und von der Kustodie restauriert worden.

Der Universitätschor unter Leitung von Universitätsmusikdirektor David Timm umrahmt die öffentliche Veranstaltung, zu der die Universitätsangehörigen sowie alle interessierten Leipziger eingeladen sind.

Weitere Informationen:

Susann Huster
Pressestelle
Telefon: +49 341 97-35020
E-Mail: presse@uni-leipzig.de
Web: http://www.uni-leipzig.de/presse
uniprotokolle > Nachrichten > Alma mater erinnert an Sprengung der Universitätskirche
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/278839/">Alma mater erinnert an Sprengung der Universitätskirche </a>