Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Universität Heidelberg wählt im Fach Jura ihre Anfänger jetzt selbst aus

12.06.2002 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Senat der Universität Heidelberg beschloss in seiner Sitzung am 11. Juni 2002 eine Satzung, die das Eignungsfeststellungsverfahren für das Fach Rechtswissenschaft regelt - Verfahren in zwei Stufen erstmals zum kommenden Wintersemester

Die Universität Heidelberg wählt im Fach Jura ihre Anfänger jetzt selbst aus. In seiner Sitzung am 11. Juni 2002 beschloss der Senat eine Satzung, die das "Eignungsfeststellungsverfahren" für das Fach Rechtswissenschaft mit dem Abschlussziel "Erste Juristische Prüfung" regelt. Das Verfahren, das sich in zwei Stufen gliedert, wird erstmals zum kommenden Wintersemester durchgeführt. Hintergrund ist ein Beschluss des Verwaltungsausschusses der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) vom 3. April 2002, den Studiengang Rechtswissenschaft aus dem zentralen Vergabeverfahren herauszunehmen. Rektor Prof. Dr. Peter Hommelhoff bedankte sich im Senat für die engagierten Bemühungen des Dekans der Juristischen Fakultät, Prof. Dr. Peter-Christian Müller-Graff, der das neue Verfahren so schnell entwickelt hat.

Der erste Teil des Verfahrens, durchzuführen von der Zentralen Universitätsverwaltung, besteht in einer Vorauswahl anhand eines Durchschnitts aus den Abitur-Halbjahresnoten in den Fächern Mathematik, Deutsch und einer fortgeführten Fremdsprache. Bei der Gewichtung wird berücksichtigt, ob es sich um Zensuren aus Grund- oder Leistungskursen handelt. Latein oder Griechisch kommt dagegen im Verfahren vorerst keine besondere Bedeutung zu, da Bewerberinnen und Bewerber aus den neuen Bundesländern nicht benachteiligt werden sollen. Eine diesbezügliche Weiterentwicklung des Verfahrens ist aber in der Satzung vorgesehen.

Als zweite Stufe ist ein Auswahltest - eine schriftliche Aufsichtsarbeit - vorgesehen. Anhand der Bewertung wird eine Rangliste erstellt, die Grundlage für die Vergabe der Studienplätze wird.

Rückfragen bitte an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Universität Heidelberg wählt im Fach Jura ihre Anfänger jetzt selbst aus

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/2789/">Universität Heidelberg wählt im Fach Jura ihre Anfänger jetzt selbst aus </a>