Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Preisausschreibungen 2014: DGPPN unterstreicht die Bedeutung psychischer Erkrankungen

27.05.2014 - (idw) Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)

Mit acht Preisen würdigt die DGPPN 2014 innovative Arbeiten und Projekte auf dem Gebiet der Psychiatrie und Psychotherapie. Im Mittelpunkt steht die Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern mit herausragenden Leistungen in der Forschung oder Versorgung. Hinzu kommen drei gesellschaftliche Auszeichnungen. Die DGPPN-Preise sind mit insgesamt 97.000 Euro dotiert. Erstmals verleiht die DGPPN in diesem Jahr in Verbindung mit der Stiftung für Seelische Ge-sundheit den mit insgesamt 15.000 Euro dotierten Preis zur Erforschung von psychischen Er-krankungen. Die Fachgesellschaft fördert damit junge Wissenschaftler, die mit außerordentli-chen Forschungsarbeiten und zukunftsweisenden Modellen zu bedeutsamen Entwicklungen im Bereich der psychischen Erkrankungen beitragen insbesondere im Bereich der neurobiologi-schen oder wissenschaftstheoretischen Grundlagenforschung, der klinischen Forschung inkl. Psychotherapieforschung sowie der Erforschung der Diagnostik und Therapie in der Forensi-schen Psychiatrie und Psychotherapie. Zum ersten Mal wird auch der mit 14.000 Euro dotierte DGPPN-Preis für pharmakologische Forschung verliehen. Damit erkennt die DGPPN die Rele-vanz dieses zentralen psychiatrischen Forschungsgebiets an mit dem klaren Ziel, wegwei-sende Projekte voranzutreiben.

Mit den Preisen Philosophie in der Psychiatrie, Wissenschaftsjournalismus und dem gemein-sam mit dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit verliehenen Antistigma-Preis unterstreicht die Fachgesellschaft zudem die gesellschaftliche Bedeutung psychischer Erkrankungen. Gleich-zeitig setzt sie ein wichtiges Signal für eine sorgsame Berichterstattung und den Abbau von Vorurteilen.

Die Preisverleihungen finden im Rahmen des DGPPN Kongresses vom 26. bis 29. November 2014 in CityCube Berlin statt. Die Bewerbungsmodalitäten und -firsten sind auf www.dgppn.de > Ehrungen und Preise publiziert.

Forschungspreise
- DGPPN-Preis zur Erforschung von psychischen Erkrankungen
Der Preis wird in Verbindung mit der Stiftung für Seelische Gesundheit vergeben und ist mit 15.000 Euro dotiert.
- DGPPN-Preis für pharmakologische Forschung
Das Fördergeld mit einem Gesamtvolumen von 140.000 Euro wurde vom ehemaligen För-derverein Psychopharmakotherapie e. V. an die DGPPN gespendet. Jährlich bis 2024 wird die Fachgesellschaft einen mit 14.000 Euro dotierten Preis vergeben.
- DGPPN-Promotionspreis Hans-Heimann-Preis
Der Preis wird von Servier Deutschland GmbH gestiftet und ist mit 3 x 8.000 Euro dotiert.

Versorgungspreise
- DGPPN-Preis für innovative Versorgungskonzepte in Psychiatrie und Psychotherapie
Der Preis wird in Verbindung mit der Stiftung für Seelische Gesundheit vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert.
- DGPPN-Innovationspreis für Pflege- und Gesundheitsfachberufe in Psychiatrie, Psycho-therapie und Psychosomatik
Der Preis wird in Verbindung mit der Stiftung für Seelische Gesundheit vergeben und ist mit 5.000 Euro dotiert.

Gesellschaftspreise
- DGPPN-Antistigma-Preis Förderpreis zur Entstigmatisierung psychischer Erkrankun-gen
Der Preis wird von der DGPPN in Verbindung mit der Stiftung für Seelische Gesundheit und dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit verleihen und ist mit 10.000 Euro dotiert.

- DGPPN-Medienpreis für Wissenschaftsjournalismus
Der Preis wird in Verbindung mit der Stiftung für Seelische Gesundheit vergeben und ist mit 15.000 Euro dotiert.
- DGPPN-Preis für Philosophie in der Psychiatrie
Der Preis wird in Verbindung mit der Stiftung für Seelische Gesundheit sowie in Zusam-menarbeit mit der Gesellschaft für Philosophie und Wissenschaften der Psyche vergeben und ist mit 4.000 Euro dotiert. Weitere Informationen:http://www.dgppn.de/ehrungen-preise/dgppn-preise.html Anhang
Pressemitteilung DGPPN-Preise 2014
uniprotokolle > Nachrichten > Preisausschreibungen 2014: DGPPN unterstreicht die Bedeutung psychischer Erkrankungen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/278926/">Preisausschreibungen 2014: DGPPN unterstreicht die Bedeutung psychischer Erkrankungen </a>