Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. Dezember 2017 

Botanische Konzerte starten mit Bebop, Blues und Balladen

27.05.2014 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Ekkehard Jost, Bob Degen & Co. eröffnen am 1. Juni 2014 die beliebte Konzertreihe im Botanischen Garten der Universität Gießen Musikfreunde können sich wieder auf vier Botanische Konzerte freuen, zu denen der Präsident der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und das Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der JLU in den Botanischen Garten einladen. Spiritus rector ist auch in diesem Jahr Prof. Ekkehard Jost, der mit seiner Formation die Konzertreihe am Sonntag, 1. Juni 2014, um 11 Uhr eröffnet. Der Eintritt ist frei.

Bebop, Blues und Balladen heißt das eigens für dieses sommerliche Konzert zusammengestellte Programm von Baritonsaxophonist Ekkehard Jost, dem Initiator der Konzertreihe, und Pianist Bob Degen: Songs aus dem Great American Songbook, aber auch Werke aus dem Repertoire großer Jazz-Heroen wie Charlie Parker und John Coltrane geben viel Raum für ausführliche Soli und Kollektiv-Improvisationen. Der US-amerikanische Pianist Bob Degen spielte auf seinen Wegen durch die Welt des Jazz mit namhaften Größen wie Art Farmer, Dexter Gordon und Buddy de Franco. Der musikalische Freigeist Ekkehard Jost, der souverän zwischen diversen Stilbereichen des Jazz zu pendeln vermag, ist in der Gießener Jazzszene bestens bekannt.

Begleitet werden sie durch den jazzmusikalischen Weltbürger Dieter Manderscheid (Kontra-bass), der in Josts diversen Gruppen und Projekten seit rund 25 Jahren den ebenso stabilen wie dynamischen Untergrund bildet, sowie den Schlagzeuger Janusz Maria Stefanski, einer der Wegbereiter des zeitgenössischen Jazz in Polen. In Westeuropa wirkte Stefanski unter anderem in den Gruppen von Hans Koller, Charlie Mariano und Emil Mangelsdorff.

Termin:

Sonntag, 1. Juni 2014
Ekkehard Jost, Bob Degen & Co.: Bebop, Blues und Balladen

Weitere Konzerte:

Sonntag, 15. Juni 2014
Balladeire: Dreaming into Sunday Zarte Poesie, schmeichelnde Melodien und rhythmische Instrumentalstücke

Sonntag, 29. Juni 2014
Se Vende: Emoción Ritmo Temperamento Lateinamerikanische Musik

Sonntag, 13. Juli 2014
105 Lenz Kubach Johnson: Thinking about you Eine vitale Musik voller Blues und Soul

Die Konzerte beginnen jeweils um 11 Uhr im Botanischen Garten Gießen. Der Eintritt ist frei.

Kontakt:
Martina Bork
Kultur- und Veranstaltungsmanagement
Ludwigstraße 23, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-12007 Weitere Informationen:http://www.uni-giessen.de/cms/kultur/boko
uniprotokolle > Nachrichten > Botanische Konzerte starten mit Bebop, Blues und Balladen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/278982/">Botanische Konzerte starten mit Bebop, Blues und Balladen </a>